​André Onana wird Ajax Amsterdam im Sommer wahrscheinlich verlassen. Der FC Barcelona steigt in das Rennen um den Torhüter ein.


Von 2010 bis 2015 wurde André Onana in der Jugend des FC Barcelona ausgebildet, ehe er den Weg zu Ajax Amsterdam fand. Dort schaffte der Kameruner den Durchbruch zum Profi und sicherte sich 2016 nach dem Abgang von Jasper Cillessen einen Stammplatz zwischen den Pfosten. Cillessen zog es damals übrigens - na klar - zum FC Barcelona (seit dieser Saison spielt er jedoch für den FC Valencia).


Auch Chelsea ist an Onana dran


Mittlerweile gilt der 24-jährige Onana als einer der talentiertesten Torhüter der Welt und wird dementsprechend auch mit anderen Topklubs in Verbindung gebracht. In der ​Premier League ist der Ajax-Keeper ein heißer Kandidat beim ​FC Chelsea, der mit Kepa Arrizabalaga nicht zufrieden ist und den 80-Millionen-Euro-Mann wohl wieder abgeben möchte.


Doch auch ​Barça hat seinen ehemaligen Spieler nicht aus den Augen verloren. Wie der spanische Radiosender Cadena SER berichtet, sind die Katalanen in "stetigem Kontakt" mit Onanas Management, um eine Rückkehr nach Katalonien auszuloten.

Andre Onana

Das Problem: In Barcelona wäre Onana hinter Marc-André ter Stegen zunächst wohl nur die klare Nummer zwei - beim FC Chelsea würde ihm dagegen ein Stammplatz winken, wenn die Blues Kepa verkaufen können.


Zudem stellt auch die Ablöseforderung eine Hürde da: Offenbar verlangt Ajax Amsterdam stolze 40 Millionen Euro für den Kameruner!