Im Sommer trennen sich die Wege von Borussia Mönchengladbach und dem bisherigen Hauptsponsor Postbank nach elf Jahren. Die Suche nach einem Nachfolger gestaltet sich derzeit aber schwierig.


Rund 6,5 Millionen Euro soll die Postbank der Borussia jährlich eingebracht haben. Mit Auslaufen des Vertrages will Gladbach nun einen lukrativeren Sponsor an Land ziehen; zwischen acht und zehn Millionen Euro soll der neue Sponsor einbringen.


Gladbach: Erschwerte Sponsoren-Suche aufgrund der Corona-Krise


Die Suche gestaltet sich aufgrund der Corona-Krise und den daraus resultierenden wirtschaftlichen Folgen derzeit aber schwierig. Laut der SportBild sei es unrealistisch, dass Gladbach zur neuen Saison einen Sponsor finden wird, der die Minimal-Grenze von acht Millionen Euro pro Jahr aufbringen kann und will. 

Max Eberl

Da Hauptsponsoring-Verträge in der Regel langfristig ausgelegt sind, muss Gladbach eine schnelle und zufrieden stellende Lösung finden. Mit den bisher eingenommen 6,5 Millionen Euro im Jahr etabliert sich Gladbach im Sponsoren-Ranking der ​Bundesliga nur im Mittelfeld. Die finanzielle Schere zu Gladbachs direkten Konkurrenten (aus München, Dortmund oder auch Leipzig) klappt ohne einen validen Hauptsponsor immer weiter auf.