Noch ist unklar, ob, wann und wie die Spielzeiten in den europäischen Top-Ligen fortgesetzt werden. Die UEFA gibt den Verbänden für die Austragung der Spielzeiten bis Ende Juni Zeit.

Das beschloss die UEFA am Dienstag. Der Beschluss wurde einstimmig beschlossen. Den Ligen bleibt demnach bis Ende Juni Zeit, ihre Spielzeiten zu Ende zu bringen; den Liga-Verbänden bleibt somit ein Monat mehr Zeit. Die für den Sommer geplante Europameisterschaft wurde auf den Sommer 2021 verschoben.

 

Beschluss der UEFA nicht endgültig


Das Dekret hat allerdings nur vorläufig Gültigkeit. "Die Parteien werden die Situation weiterhin täglich genau beobachten und in der Zwischenzeit die breite Fußballgemeinschaft ermutigen, alle angemessenen Vorkehrungen zu treffen", stellte die UEFA in ihrem offiziellen Statement klar. Heißt: Sollte sich die Situation durch die Coronavirus-Pandemie weiter verschlimmern, könnte der Beschluss des Verbandes abgeändert werden.