Beim ​FC Bayern München steht eine wegweisende Entscheidung bevor. Eine Verlängerung mit Trainer Hansi Flick soll bald angegangen werden. Immer mehr Anzeichen sprechen für eine langfristige Zukunft mit dem 55-Jährigen. 


Momentan muss sich der Rekordmeister aus München durch die Zwangspause zurückziehen. Während die Bälle auf dem Platz ruhen, laufen die Planungen für die kommende Saison aber weiterhin auf Hochtouren.


Eine wichtige Entscheidung wartet auf die Verantwortlichen im Bezug auf Trainer Hansi Flick. Die krisengebeutelten Bayern konnte er in den vergangenen Monaten immer mehr stabilisieren. Als aktueller Tabellenführer kann er sich mit den Bayern nur wenig vorwerfen lassen. Im und um den Verein spricht immer mehr für eine Zusammenarbeit über den Sommer hinaus.


Hoeneß kündigt Verhandlungen an


Seine Bewährungsfrist scheint Flick überstanden zu haben. Wie Vorstandsmitglied Uli Hoeneß beim 'Doppelpass' auf Sport1 berichtete, werden die Entscheidungsträger bald zusammenkommen. ​"Ich glaube, Hansi Flick hat einen super Job gemacht. Zu gegebener Zeit wird der Vorstand auf den Aufsichtsrat zukommen. Das wird sicher zeitnah geschehen."

​​Sportlich sorgte der Übungsleiter für die Wende und eine deutlich ruhigere Situation. Dazu genießt er auch neben dem Platz das Vertrauen der Bosse und Fans. Karl-Heinz Rummenigge schenkte Flick zu dessen ​55. Geburtstag beispielsweise einen Stift. Mit diesem könnte ein neuer Vertrag im Bestfall bald unterzeichnet werden.


Den Bayern gehen zudem mögliche Alternativen aus. ​Thomas Tuchel sitzt nach dem Einzug in das Viertelfinale der Champions League mit Paris wieder fester im Sattel. Dass Flick nebenbei immer größere Pläne gestattet werden spricht ebenfalls für eine längere Zusammenarbeit. Noch in diesem Monat ist ein neuer Vertrag denkbar - auch ohne weitere sportliche Argumente.