​Nicht nur Neymar nähert sich einer ​Rückkehr zum ​FC Barcelona an. Sein brasilianischer Mitspieler Thiago Silva möchte nach Angaben von Mundo Deportivo ebenfalls für die Katalanen auflaufen! Zudem gibt es kuriose Neuigkeiten rund um Junior Firpo. 


Doch zunächst zu Silva. Nach Informationen der in der Regel sehr gut informierten katalanischen Zeitung, möchte Silva vor seinem Karriereende unbedingt gemeinsam mit Lionel Messi spielen und würde deshalb ein Angebot des spanischen Top-Klubs im Sommer auf jeden Fall annehmen. Das Geld soll für ihn laut des Berichts keine große Rolle mehr spielen. 


Silvas Vertrag läuft im Sommer aus, dadurch könnte Barcelona ihn ablösefrei verpflichten. Es gibt jedoch ein Problem: Vonseiten der Katalanen gab es bislang keinerlei Kontakt zu Silva. Es ist also unklar, ob der FC Barcelona sich überhaupt um ihn bemühen wird. 


Bei drei Innenverteidigern im Kader wird man zumindest nicht darum herumkommen, im Sommer einen weiteren Spieler für die Abwehrmitte zu holen. Silva, der bei PSG zum meistbezahlten IV der Welt wurde, wäre auch mit seinen 35 Jahren in seiner derzeitigen Form theoretisch eine sehr gute Verstärkung. 


Junior Firpo verletzte sich beim Go-Kart-Fahren


Aufmerksame Beobachter konnten in den vergangenen Spielen des FC Barcelona bemerken, dass Junior Firpo auf dem Rasen eine Handbandage tragen musste. Der Grund dafür ist durchaus kurios: Laut Catalunya Radio verletzte sich der spanische Linksverteidiger beim Go-Kart-Fahren nach dem Spiel gegen Getafe vor zwei Wochen. Eigentlich sind solche Aktivitäten den Spielern des FC Barcelona streng untersagt, über mögliche Konsequenzen ist derzeit nichts bekannt.