​Gehen der ​FC Liverpool und Xherdan Shaqiri am Saisonende getrennte Wege? Englischen Medienberichten zufolge deutet derzeit vieles daraufhin, dass der Schweizer Nationalspieler seine Zelte beim Tabellenführer der ​Premier League abbrechen wird.


Seit der Saison 2018/19 läuft Shaqiri für die Reds auf. Knapp 15 Millionen Euro Ablöse überwies Liverpool für den Linksfuß an Stoke City. In der stark besetzten Offensive des Tabellenführers um das Trio Mohamed Salah, Sadio Mané und Roberto Firmino hat der 28-Jährige allerdings keinen einfachen Stand. 

Xherdan Shaqiri

Steht in Liverpool auf dem Abstellgleis: Xherdan Shaqiri


Während der Ex-Münchner in der vergangenen Spielzeit trotz namhafter Konkurrenz noch 30 Pflichtspiele absolvierte, fallen die Einsatzzeiten in dieser Saison bislang deutlich geringer aus. Shaqiri stand gerade einmal 256 Minuten lang (zehn Einsätze) auf dem Platz. Sein letztes Pflichtspiel bestritt der Angreifer Mitte Januar gegen Tottenham Hotspur, als er kurz vor Schluss eingewechselt wurde. Seither stand der Nationalspieler nicht mehr im Kader. 


Wechsel im Sommer sehr wahrscheinlich

Dem Portal The Athletic zufolge wird Shaqiri die Reds am Saisonende voraussichtlich verlassen. Der Schweizer wurde bereits im Januar als heißer Wechselkandidat gehandelt. Dem Vernehmen nach bemühte sich der AS Rom intensiv um den variabel einsetzbaren Offensivspieler, der allerdings von der Verantwortlichen keine Freigabe erhielt. Vertraglich ist der Linksfuß noch bis 2023 gebunden.


Folge 90min auch in den sozialen Netzwerken:

Instagram @90min _de

Facebook @90minGerman

Twitter @90min_DE