​Seit Wochen halten sich hartnäckig die Gerüchte: ​Der FC Bayern will im Sommer wieder kräftig zuschlagen. Und dieses mal geht es nicht um Flügelflitzer ​Leroy Sane von ​Manchester City, sondern um den rechten Verteidiger ​Sergino Dest von Ajax Amsterdam. Was ist dran an den Gerüchten? Und welche Qualitäten besitzt der 19-Jährige?


Schon länger Berichten diverse Medien vom bayerischen Interesse am Defensivspieler Sergino Dest, welcher bei Ajax Amsterdam unter Vertrag steht. Laut kicker möchten die Niederländer rund 26 Millionen Euro für ihr Eigengewächs haben. Ein Preisschild, welches bei der heutigen Inflation, die im Profifußball Einzug hält, doch verhältnismäßig günstig erscheint. 

 

Die Münchner Problemposition

Selbstverständlich ist der FC Bayern auf allen Positionen mit wahnsinnigem Talent gesegnet. Egal in welcher Abteilung auf dem Platz: die Klasse tummelt sich. Die Ausnahme bildet die rechte Außenverteidigerposition. Dort war nach dem Lahm-Rücktritt Joshua Kimmich gesetzt und ein absoluter Erfolgsgarant. Nach der WM 2018 begann Bundestrainer Joachim Löw zu experimentieren und zog den zweikampfstarken Kimmich auf die Sechserposition. Der ehemalige Bayern-Trainer Niko Kovac zog nach und versetzte den 25-Jährigen auch in München ins Mittelfeld. 


Im sommer kam ffür 35 Millionen der französische Weltmeister Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart an die Säbener Straße. Pavard macht seine Sache zwar ordentlich, kann aber auch als Innenverteidiger agieren und war in der Hinrunde - neben Kimmich - die einzige Option im Kader. Deshalb lieh der FCB im Winter Álvaro Odriozola von Real Madrid aus. Der Spanier ist aber wohl nur Platzhalter, bevor im Sommer eine langfristige Lösung kommen soll.


Pavards Einsätze in der Bundesliga:

​EinsätzeTore​Vorlagen​
​21​2​3

  

Denn Pavard kam diese Saison 29-mal über 90 Minuten zum Einsatz. ​Das kostete Kräfte, vor allem dann wenn es in der Champions-League in die K.o- Phase und in der Liga um die Big Points geht. Und hier kommt ab der neuen Saison der junge Dest ins Spiel.


Dynamik und Explosivität: Des ist ein echter Kämpfer


Sergino Dest kommt aus der so berühmten Ajax-Jugend. Trotzdem spielt der Mann aus Almere für die Nationalmannschaft der USA. Für diese konnte er bereits drei Länderspiele absolvieren. In der so überragenden letzten Ajax-Saison spielte Dest noch für Jong Ajax in der zweiten niederländischen Liga. Kaum in die erste Mannschaft befördert, verdrängte er den marokkanischen Nationalspieler Noussair Mazraoui, welcher in der Vorsaison zum absoluten Stammpersonal gehörte. Dest fiel durch seine Spritzigkeit und Dynamik auf, das gepaart mit Schnelligkeit und seiner Kämpfernatur, ergeben eine echte Waffe. Warum die Bayern den jungen Mann haben wollen wird schnell ersichtlich, wenn man sich Videos des Youngsters anschaut.


Dests Einsätze in der Eredivisie:

​EinsätzeTore​Vorlagen
​170​
5

 Dazu kam er noch in fünf von sechs Champions-League-Partien zum Einsatz.


Woran hängt der Wechsel?


Laut der Niederländischen Tageszeitung De Telegraaf scheint ein Wechsel des US-Boys vorherbestimmt. Ajax-Manager Marc Overmars würde sich dem vernehmen nach mit unter 30 Millionen Euro zufrieden geben. Dest hat noch Vertrag bis 2022 und mit Mazraoui wäre sein Ersatz schon im Kader.