Seit über elf Jahren trägt Arne Maier mittlerweile das Trikot von Hertha BSC. Geht es nach dem Willen des defensiven Mittelfeldspielers, soll damit allerdings bald Schluss sein. Der 21-Jährige will den Hauptstadtklub noch im Winter verlassen und hat den Verantwortlichen offenbar bereits seinen Wechselwunsch mitgeteilt.


Das Berliner Eigengewächs hat in dieser Saison (zwei Einwechslungen) keinen einfachen Stand. Nachdem Maier bereits den Großteil der Hinrunde aufgrund einer Knieverletzung verpasst hatte, fällt er seit rund zwei Wochen erneut mit Knieproblemen aus. Im defensiven Mittelfeld hat der Youngster zudem mit Winterneuzugang Santiago Ascacibar, der für elf Millionen Euro Ablöse vom VfB Stuttgart verpflichtet wurde, weitere Konkurrenz erhalten.


Maier: "Als Fußballer willst du spielen"

Wie die Bild-Zeitung am Sonntagabend berichtete, sieht der 21-Jährige in der Rückrunde nur geringe Einsatzchancen und forciert deshalb einen Vereinswechsel. "Als Fußballer willst du spielen, gebraucht werden und dem Team auf dem Platz helfen. Den Glauben daran, dass ich diese Rolle in nächster Zeit bei Hertha einnehmen kann habe ich nicht mehr", so der Mittelfeldspieler.

Arne Maier

Seit Sommer 2008 bei Hertha BSC: Arne Maier


Nach intensiver Bedenkzeit habe Maier "um ein Gespräch mit den Verantwortlichen, also Michael Preetz und Jürgen Klinsmann, gebeten und danach meine Entscheidung – noch in diesem Transferfenster wechseln zu wollen – mitgeteilt", führte der Rechtsfuß weiter aus. Das Eigengewächs sei "Hertha wirklich dankbar und ich habe viele schöne Erinnerungen an die letzten 12 Jahre hier in Berlin, aber aktuell ist es einfach die beste Lösung, zu gehen", betonte der U21-Nationalspieler. Bis zum Ende der Woche hat Maier noch Zeit, um einen neuen Verein zu finden, sofern er von den Verantwortlichen die Freigabe erhält.


Dir gefällt 90min? Dann folge uns auch auf Instagram!