Der 19. Spieltag wird mit der Partie zwischen Borussia Dortmund und dem ​1. FC Köln eröffnet. Wie schon im Hinspiel will der FC dem Favoriten die Stirn bieten und reist mit dem Rückenwind von vier Siegen am Stück ins Ruhrgebiet. Alle wichtigen Infos zur Partie erhaltet Ihr bei 90min.


Terminierung

​DatumFreitag, 24.01.2020​
​Anstoß20:30 Uhr​
​StadionSignal-Iduna-Park (Dortmund​)
​SchiedsrichterHarm Osmers​

Sender & Livestream

​LivestreamDAZN​

​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News zum BVB und Köln


In dieser Woche trainierte BVB-Trainer Lucien Favre die Viererkette. Wegen Neuzugang Erling Haaland will der Schweizer offenbar wieder zum 4-2-3-1 zurückkehren, doch um die Titelträume nicht vorzeitig begraben zu müssen, muss allen voran die Defensive stabiler werden. 


27 Gegentore nach 18 Spielen sind zu viel, allein in den vergangenen beiden Spielen gegen Hoffenheim und Augsburg musste Torhüter Roman Bürki fünfmal hinter sich greifen. "Wir müssen mit noch mehr Konzentration spielen und ein paar Aktionen defensiv wie offensiv besser antizipieren", mahnte Favre am Mittwoch auf der Pressekonferenz.


Ausfälle: Thomas Delaney, Marcel Schmelzer, Dan-Axel Zagadou


​Für die voraussichtliche Aufstellung von Borussia Dortmund hier klicken

Nach vier Siegen in Serie wollen die Kölner auch in Dortmund punkten. "Wir fahren nicht nach Dortmund, um uns die Zeit zu vertreiben", kündigte Markus Gisdol an. Personell sei "alles im grünen Bereich", bis auf die bekannten Ausfälle muss der 50-Jährige auf keinen seiner Akteure verzichten.


Ausfälle: Christian Clemens, Lasse Sobiech


​Für die voraussichtliche Aufstellung des 1. FC Köln hier klicken


Die aktuelle Formkurve vom BVB und Köln


Der BVB wechselt zwischen Licht und Schatten. Nach der Pleite vor der Winterpause gegen die TSG Hoffenheim sah es auch am vergangenen Wochenende so aus, als würde die Mannschaft nach 90 Minuten mit leeren Händen dastehen. Dank der Einwechslung von Erling Haaland drehte Schwarz-Gelb allerdings noch einen 1:3-Rückstand gegen den FC Augsburg in einen 5:3-Sieg und verhinderte damit, dass der Rückstand auf RB Leipzig weiter anwächst. Nichtsdestotrotz bereitet die wackelige Abwehr noch immer Sorgen.


Anders sieht es dagegen in der Domstadt aus. Der 1. FC Köln gewann im ersten Bundesligaspiel des neuen Jahres mit 3:1 gegen den VfL Wolfsburg und liegt mittlerweile auf dem 13. Tabellenplatz. Markus Gisdol hat einen Weg gefunden, um die Mannschaft zu Höchstleistungen zu treiben; und anders als im Hinspiel gegen Dortmund sollen seine Schützlinge in der Schlussphase nicht einknicken.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Mannschaften im Überblick:

​Borussia Dortmund1. FC Köln​
Dortmund 2:1 Slavia Prag (CL)​Union Berlin 2:0 Köln
​FSV Mainz 0:4 DortmundKöln 2:0 Bayer Leverkusen
Dortmund 3:3 RB Leipzig​Eintracht Frankfurt 2:4 Köln
​TSG Hoffenheim 2:1 DortmundKöln 1:0 Werder Bremen
​FC Augsburg 3:5 DortmundKöln 3:1 VfL Wolfsburg

Prognose zu BVB vs. Köln


Schwarz-Gelb wird sich auf ein Geduldsspiel einstellen müssen. Anders als die Augsburger, die trotz der 3:1-Führung offensiv nach vorne spielten, werden die Kölner deutlich defensiver in die Partie gehen und gezielte Nadelstiche im Angriff setzen wollen. Aufgrund des gesammelten Selbstvertrauens steht den Zuschauern im Signal-Iduna-Park ein intensives und zweikampfbetontes Spiel bevor, in dem der BVB sich vermutlich von seiner kämpferischen Seite zeigen muss, um zu bestehen.