​Die geographische Nähe bringt es mit sich, dass westdeutsche Vereine gerne mal über die Landesgrenze hinausschauen und sich im Nachbarland Belgien nach Verstärkungen umsehen. Und dort, in der belgischen Jupiler-Pro League, macht in dieser Saison ein 27-jähriger Mittelfeldspieler vom FC Brügge nachhaltig auf sich aufmerksam. Entsprechend heiß ist die Spur nach Nordrhein-Westfalen. ​Borussia Mönchengladbach und der ​FC Schalke 04 sollen nach Angaben der Zeitung Het Laatste Nieuws stark an einer Verpflichtung von Hans Vanaken interessiert sein.


Doch der Mann dürfte nicht billig werden. Dem Talente-Alter ist Vanaken natürlich längst entwachsen, doch 27 Jahre gelten im heutigen Fußball nahezu als perfektes Fußballer-Alter. Alt genug, um bereits genügend Erfahrungen gesammelt zu haben, jung genug, um noch mindestens vier, fünf Jahre auf hohem Niveau zu spielen. Verletzungspech mal beiseite gelassen. 


Entsprechend wird der Marktwert des vierfachen Nationalspielers vom Experten-Portal transfermarkt.de auf satte 15 Millionen Euro taxiert. Und da sein Vertrag mit den West-Flamen noch bis zum Sommer 2024 datiert ist, hat sein aktueller Arbeitgeber auch alle Karten in der Hand. Auch der Spieler selbst will nach eigenen Angaben nicht unbedingt weg aus Brügge. 


Ein Verhandlungs-Marathon um Vanaken bahnt sich an


"Natürlich träume ich von einem Topklub, aber alles muss stimmen, wenn ich Brügge verlassen sollte", ließ der Mittelfeldspieler erst kürzlich verlauten. Klingt verdammt nach einem langen Transferpoker. 


Schon vor zwei Jahren war mit dem ​BVB ein anderer westdeutscher Klub an den FC Brügge (oder Club Brügge, wie er in Belgien genannt wird) herangetreten. Dem Brügger Sportchef Vincent Mannaert zufolge, sollen sich die Westfalen damals auch ganz konkret "nach dem Preis" Vanakens erkundigt haben.


Nun sind also Borussias Namensvetter aus Mönchengladbach und Schalke hinter dem Spieler her. In insgesamt 31 Liga-und Champions-League-Spielen in dieser Spielzeit konnte Vanaken 15 eigene Treffer erzielen, dazu noch zweimal auflegen. Im offensiven Mittelfeld ist Vanaken vielseitig einsetzbar.

SOCCER JPL D20 RSC ANDERLECHT VS CLUB BRUGGE

So bejubelte Vanaken seinen herrlichen Treffer gegen den RSC Anderlecht



Für "blauw en zwart", wie die Brügger wegen ihrer Vereinsfarben (blau und schwarz) auch genannt werden, traf Vanaken am vergangenen Wochenende im Spitzenspiel gegen den Erzrivalen RSC Anderlecht per sehenswertem Volleyschuss aus 22 Metern. Billiger dürfte ihn dieses Tor des Monats nicht unbedingt gemacht haben...