Lange ist ​Bruno Nazário nicht wieder im Kraichgau aufgeschlagen. Nach dem Ablauf seiner Leihe zu Club Athletico Paranaense Ende 2019, hat die ​TSG Hoffenheim den 24-jährigen Brasilianer direkt wieder zurück in die Heimat verliehen. Nazários fünfte Leih-Station seitdem er bei der TSG unter Vertrag steht heißt Botafago.


Der brasilianische Erstligist sicherte sich die Dienste des Angreifers bis Ende 2020. Zuvor verlängerte Nazário seinen Vertrag bei Stamm-Klub Hoffenheim bis 2022. Wie brasilianische Medien allerdings berichten, habe sich Botafago eine Kaufoption gesichert, die bei 1,2 Millionen Euro liegen soll. 


Nazário kam bereits im Sommer 2013 für 1,5 Millionen Euro nach Offenheim. Lediglich zweimal durfte er bislang im Trikot der TSG auflaufen. Nach Leihen nach Polen, wird er nun zum vierten Mal zurück in sein Heimatland verliehen. 


Für Paranaense absolvierte Nazário 26 Pflichtspiele, bei denen ihm lediglich zwei Torvorlagen gelangen. Meistens kam er dabei im offensiven Mittelfeld oder als Linksaußen zum Einsatz