​Tottenham Hotspur befindet sich derzeit auf der Suche nach einem passenden Ersatzkandidaten für Harry Kane. Der Top-Torjäger der Spurs fällt ​mit einer schweren Oberschenkelverletzung voraussichtlich bis Mitte April aus. Medienberichten zufolge hat Cheftrainer Jose Mourinho ein Auge auf Frankfurts André Silva geworfen.


Am Neujahrstag hatte sich Kane bei der 0:1-Pleite gegen den FC Southampton einen Sehnenriss im linken hinteren Oberschenkel zugezogen, der mittlerweile erfolgreich operiert wurde. Seit dem Ausfall des Engländers werden einige Stürmer mit dem Tabellenachten der ​Premier League in Verbindung gebracht. 


Wie der Telegraph (via Sport Bild) berichtet, stehen beim Hauptstadtklub Moussa Dembélé (Olympique Lyon), Krzysztof Piatek (AC Mailand), Christian Benteke (Crystal Palace) und eben auch Silva auf dem Zettel. Mourinho hätte zum SGE-Profi einen kurzen Draht, da der Spurs-Coach und der 24-jährige Angreifer den gleichen Berater haben.

Jose Mourinho

Sieht im Angriff Handlungsbedarf: Jose Mourinho


Buchstäblich auf den letzten Drücker wechselte Silva im vergangenen Sommer auf Leihbasis (bis 2021) vom AC Mailand zu ​Eintracht Frankfurt. ​Ante Rebic nahm im Gegenzug den umgekehrten Weg. Bei der SGE hatte Silva in den letzten Wochen der Hinrunde einen schwierigen Stand. Der Portugiese wusste kaum noch zu überzeugen und kam oftmals nur als Einwechselspieler zum Zug. Sein letztes Tor für die Hessen (insgesamt drei) erzielte er Anfang Oktober.


Trotz der zuletzt eher durchwachsenen Vorstellungen kann ein Winterabgang von Silva nahezu ausgeschlossen werden. Nach sieben sieglosen Bundesliga-Partien (ein Unentschieden) sind die Frankfurter in den Abstiegskampf abgerutscht, weshalb man den Stürmer, der zweifelsohne über sehr viel Potenzial verfügt, sicherlich halten will.


Gefällt dir 90min? Dann folge uns auch ​auf Instagram!