​Der ​SV Werder Bremen hat am Wochenende seinen ersten Winterneuzugang unter Dach und Fach gebracht. Von der ​TSG 1899 Hoffenheim wechselt ​Kevin Vogt auf Leihbasis bis zum Saisonende an die Weser. Am Montag wird der Innenverteidiger, für den die Grün-Weißen keine Kaufoption besitzen, offiziell vorgestellt. Werder-Coach Florian Kohfeldt schwärmte von seinem neuen Spieler in den höchsten Tönen.


Mit 41 Gegentreffern stellt Bremen aktuell die schlechteste Abwehr der ​Bundesliga. Vogt soll der Werder-Defensive nicht nur mehr Stabilität verleihen, sondern auch als Führungsspieler vorangehen. "Kevin tut uns mit seiner Physis gut: Geschwindigkeit, Körpergröße. Er hat Ausstrahlung, eine positive Arroganz, ohne Überheblich zu sein", erklärte Kohfeldt gegenüber dem Weser Kurier. "Charakterlich war er die absolute Wunschlösung."

Kevin Vogt

Bis zum Saisonende an Werder Bremen ausgeliehen: Hoffenheims Kevin Vogt


Der 37-jährige Übungsleiter ist voll und ganz vom Neuzugang überzeugt. In einem Telefonat habe "Kevin gesagt: 'Trainer, du musst wissen, wenn ich einen Fehlpass spiele, spiele ich den nächsten Ball genau da wieder rein.' Das ist so ziemlich genau das, was ich möchte", gab Kohfeldt Einblicke in die Gespräche mit dem ehemaligen TSG-Kapitän, den der Werder-Coach nicht nur im Abwehrzentrum, sondern möglicherweise auch im defensiven Mittelfeld auflaufen lassen wird: "Kevin kann genauso die Sechs spielen."


Dass sich der 28-Jährige trotz zahlreicher Interessenten (u. a. der ​1. FC Köln) für Bremen entschieden hat, zeige laut Kohfeldt, dass "Werder trotz Platz 17 eine große Strahlkraft hat". Sportchef Frank Baumann sieht auch im Bremer Übungsleiter einen wichtigen Entscheidungsfaktor. "Wie bei jedem Fußballer spielt der Trainer eine große Rolle", erklärte der Funktionär, der am Sonntagnachmittag ein kurzes Update zum Transfer gab. "Wir haben mit der TSG Hoffenheim und Kevin Vogt eine Einigung erzielt. Es müssen aber noch Formalitäten erledigt werden", so der 44-Jährige.


Gefällt dir 90min? Dann folge uns auch ​auf Instagram!