Die Abwehr des ​SV Werder Bremen muss einen erneuten verletzungsbedingten Rückschlag hinnehmen. Nach Angaben von Trainer Florian Kohfeldt hat sich Michael Lang eine Muskelverletzung zugezogen, die ihn drei bis vier Wochen außer Gefecht setzen wird.


Dies gab der Bremer Cheftrainer nach dem heutigen Testspielsieg gegen Hannover 96 in einer Medienrunde bekannt. ​​Zum Rückrundenauftakt wird der 28-jährige Rechtsverteidiger somit mit Sicherheit fehlen. 

​​Lang wurde im Sommer kurzfristig von Borussia Mönchengladbach ausgeliehen, um die personelle Notlage zu mildern. Der Schweizer Nationalspieler konnte sich jedoch auch unter diesen Bedingungen nicht für einen Stammplatz empfehlen und absolvierte deshalb in der abgelaufenen Hinrunde lediglich acht Partien.