​Der Transfer von Diego Demme zum SSC Neapel ist ​bekanntlich so gut wie fix. Nachdem bereits der Medizincheck in Italien erfolgreich absolviert wurde, steht laut Bild-Angaben am Montag die offizielle Vorstellung an.


Demnach stehen dem Vollzug lediglich letzte Vertragsdetails im Weg, die Juristen der beiden Klubs feilen an den letzten Formulierungen. Laut übereinstimmenden Medien haben sich Leipzig und Napoli auf eine Ablösesumme in Höhe von 12 Millionen Euro geeinigt. 

​​Demme erfüllt sich mit diesem Wechsel einen Kindheitstraum. Der 28-jährige defensive Mittelfeldspieler wurde von seinem Vater nach Napoli-Legende Diego Maradona benannt, nun soll Demme ebenfalls in Süditalien seinen Stempel aufdrücken.  


Napoli-Coach Gennaro Gattuso, der als damaliger Serie-A-Star in seiner Spielweise durchaus Demme ähnelte, wollte angeblich den ehemaligen deutschen Nationalspieler bereits vor zwei Jahren zum AC Mailand holen.