Bernard Tekpetey spielt eine bislang enttäuschende Saison für Fortuna Düsseldorf. Im Trainingslager leistete sich der Angreifer nun einen disziplinarischen Fehltritt und bekam von Cheftrainer Friedhelm Funkel ein Straftraining aufgebrummt.


Neun Einsätze, nur fünf davon in der Startelf und noch keine Torbeteiligung: Es ist nicht die Saison des Bernard Tekpetey. Die Leihgabe des FC Schalke 04 enttäuscht bislang auf ganzer Linie. Ausgeliehen ist der Angreifer an Düsseldorf noch bis 2021. Damit sich das Leihgeschäft auch rentiert, muss der 22-Jährige seine PS langsam auf die Straße kriegen.


Tekpetey verschlief das Frühstück


Im Trainingslager in Spanien fiel Tekpety nun aber negativ auf. Der Ghanaer wurde am Dienstag aus dem Testspielkader gegen Enschede geschmissen. Wie die Bild nun in Erfahrung brachte, verschlief Tekpetey zuvor das Teamfrühstück und bekam von Trainer Friedhelm Funkel daraufhin ein Straftraining aufgebrummt.


Damit sollte die Geschichte aber auch schon wieder abgehakt sein. Beim Testspiel am Freitag gegen den FC Basel darf Tekpetey sich wieder beweisen. "Er wird spielen", wird Funkel vom Boulevardblatt zitiert.