Nach den Positionen "Torhüter", ​"​Innenverteidiger" und ​"defensives Mittelfeld" hat der kicker mittlerweile auch seine Rangliste für die Außenverteidiger veröffentlicht. Wie bei den Innenverteidigern hat es auch auf den defensiven Außenbahnen kein Bundesliga-Profi in die Kategorien "Weltklasse" und "internationale Klasse" geschafft. 


Seit 1956 veröffentlicht der kicker im Halbjahres-Rhythmus die "Rangliste des deutschen Fußballs", die für verschiedene Positionen erstellt wird. Ausschlaggebend für die Einteilung in die Kategorien "Weltklasse", "internationale Klasse", "im weiteren Kreis" und "Blickfeld" sind nur die erbrachten Leistungen im Bewertungszeitraum.


1. Marcel Halstenberg - RB Leipzig

Marcel Halstenberg

Mit seinen 28 Jahren zählt Halstenberg zu den ältesten Feldspielern im Kader der Roten Bullen. Im kicker-Ranking kletterte der Nationalspieler um fünf Plätze nach oben. Für die Eingruppierung in die "internationale Klasse" reichte es allerdings nicht. Der Linksverteidiger hatte in der Hinrunde immer wieder mit kleineren Verletzungen zu kämpfen, brachte es dennoch auf 17 Pflichtspieleinsätze (zwei Tore/zwei Vorlagen).


2. Stefan Lainer - Gladbach

Stefan Lainer

Der Rechtsverteidiger folgte im vergangenen Sommer Cheftrainer Marco Rose von RB Salzburg nach Mönchengladbach. 12,5 Millionen Euro Ablöse ließen sich die Fohlen die Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers kosten. Lainer stand 23 Mal in Folge in der Startelf, ehe er die letzten beiden Ligaspiele vor der Winterpause wegen einer Knieprellung verpasste.


3. Achraf Hakimi - Borussia Dortmund

Achraf Hakimi

Dass die Leihgabe von Real Madrid nur den dritten Platz belegt, ist mit Blick auf seine Leistungsdaten durchaus überraschend. Hakimi, der in einzelnen Partien auch etwas offensiver ran durfte, steuerte in 26 Pflichtspielen immerhin zwölf Torbeteiligungen (sechs Treffer/sechs Vorlagen) bei. Medienberichten zufolge hat der 21-jährige Außenverteidiger ​auch das Interesse des FC Bayern München geweckt.


4. Lukas Klostermann - RB Leipzig

Lukas Klostermann

Der Nationalspieler in Diensten von RB Leipzig verbesserte sich zwar um drei Plätze, für das Treppchen hat es dennoch knapp nicht gereicht. Klostermann, der in der Hinrunde nicht nur auf seiner bevorzugten Rechtsverteidiger-Position, sondern auch im Abwehrzentrum sowie auf der linken Seite zum Einsatz kam, hat mit seinen überzeugenden Vorstellungen ​angeblich bei einigen Top-Klubs (FC Bayern, BVB & FC Barcelona) Begehrlichkeiten geweckt.


5. Lars Bender - Bayer 04 Leverkusen

Lars Bender

Seit über zehn Jahren trägt Lars Bender mittlerweile das Bayer-Trikot und ist damit der dienstälteste Spieler der Werkself. Der Kapitän ist zwar eigentlich im defensiven Mittelfeld zu Hause, kam allerdings wie schon in der vergangenen Rückrunde fast nur auf der Rechtsverteidiger-Position zum Einsatz, wo er mit soliden Vorstellungen zu überzeugen wusste. Aufgrund von muskulären Verletzungen verpasste der 30-Jährige (insgesamt 17 Einsätze) einige Pflichtspiele.


6. Christian Günter - SC Freiburg

Christian Guenter

Im Sommer 2006 wechselte Günter in die Nachwuchsabteilung des ​SC Freiburg. Sechs Jahre später schaffte der Linksverteidiger den Sprung in den Profikader. Der 26-Jährige zählt beim SC nicht nur zu den absoluten Publikumslieblingen, sondern auch zu den großen Dauerbrennern der ​Bundesliga. Das Eigengewächs verpasste in der Hinrunde keine einzige Spielminute und ist mit sechs Torvorlagen der beste Vorbereiter der Breisgauer.


7. Ramy Bensebaini​ - Gladbach

FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH-BAYERN MUNICH

Für acht Millionen Euro Ablöse wurde Bensebaini im vergangenen August vom FC Stade Rennes verpflichtet. Seither liefert sich der algerische Nationalspieler auf der linken Abwehrseite mit Routinier Oscar Wendt einen heißen Konkurrenzkampf. In den letzten Wochen hatte der 24-Jährige die Nase vorn. Im Gegensatz zu Wendt hat es der Neuzugang in die kicker-Rangliste geschafft. Mit seinem Doppelpack gegen den ​FC Bayern München (2:1-Heimerfolg) setzte sich der Linksfuß ein Denkmal.


8. Nordi Mukiele - RB Leipzig

FBL-GER-BUNDESLIGA-DUSSELDORF-LEIPZIG

Mukiele ist der dritte RB-Profi, der sich in den Top 10 wiederfindet. Der 22-Jährige wurde im vergangenen Sommer noch für die Rangliste der Innenverteidiger berücksichtigt, wo er ebenfalls in die Kategorie "im weiteren Kreis" eingruppiert wurde. In der Hinrunde lief der Defensivallrounder zwar einige Male im Abwehrzentrum auf, kam jedoch überwiegend als Rechtsverteidiger zum Einsatz. 1.385 Minuten stand der Youngster auf dem Platz.


9. Philipp Max - FC Augsburg

Philipp Max

Die bayerischen Schwaben spielten lange Zeit eine enttäuschende Hinrunde, ehe man im November Fahrt aufnahm. An den letzten sieben Spieltagen fuhr der ​FCA stolze 16 Punkte ein und verschaffte sich damit etwas Vorsprung auf die Abstiegszone. Einen nicht unerheblichen Anteil am Augsburger Aufschwung hatte zweifelsohne Linksverteidiger Max, der in diesem Zeitraum an neun Treffern (sechs Tore/drei Vorlagen) direkt beteiligt war.


10. Alphonso Davies - FC Bayern München

Alphonso Davies

Der kanadische Nationalspieler ist einer der großen Gewinner der Hinrunde. Nachdem David Alaba aufgrund der Ausfälle von Lucas Hernandez und Niklas Süle in die Innenverteidigung beordert wurde, übernahm der pfeilschnelle 19-Jährige die Linksverteidiger-Position. Davies, der eigentlich auf den offensiven Außenbahnen beheimatet ist, wusste in den letzten Wochen auf der ungewohnten Position zu überzeugen und lieferte starke Vorstellungen ab.



Die Rangliste in der Übersicht:

WELTKLASSE

​Spieler​Verein​Platzierung im Sommer
​keiner                           ​                                  ​                                                     


INTERNATIONALE KLASSE

keiner​                           ​                                  ​                                                     


IM WEITEREN KREIS

1. Marcel Halstenber​g​RB LeipzigIm weiteren Kreis (Platz 6)​
​2. Stefan Lainer​Gladbach​-
​3. Achraf Hakimi​Borussia Dortmund​-
​4. Lukas Klostermann​RB Leipzig​Im weitern Kreis (Platz 7)
​5. Lars Bender​Bayer 04 Leverkusen​-
​6. Christian Günter​SC Freiburg​Blickfeld
​7. Ramy Bensebaini​Gladbach​-
​8. Nordi Mukiele​RB Leipzig​Im weiteren Kreis (Platz 10, IV)    
​9. Philipp Max​FC Augsburg​-
​10. Alphonso Davies​FC Bayern München​-


BLICKFELD

​Danny da CostaEintracht Frankfurt​Blickfeld​
​Raphael Guerreiro​Borussia Dortmund​Im weiteren Kreis (Platz 6, AB off)
​Jonjoe Kenny​FC Schalke 04​-
​Benjamin Pavard​FC Bayern München ​-
​Jonathan Schmid​SC Freiburg​-
​Christopher Trimmel   ​Union Berlin​-


Anmerkung: Im Blickfeld sind die Außenverteidiger nach alphabetischer Reihenfolge angeordnet.