Mats Möller Daehli verlässt den ​FC St. Pauli mit sofortiger Wirkung. Der Offensivspieler wechselt zu KRC Genk, wie beide Klubs offiziell bekanntgaben.


Bereits am Freitag fehlte Möller Daehli einer Meldung der Hamburger Morgenpost zufolge beim Trainingsauftakt der Kiezkicker am Freitag. Wie vom norwegischen Fernsehsender TV2 berichtet und von St. Pauli bestätigt, wird der 24-Jährige noch heute den obligatorischen Medizincheck absolvieren und im Trainingslager von Benidorm auf seine neuen Mannschaftskollegen stoßen. In Genk trifft Möller Daehli auf Hannes Wolf, der ehemalige Trainer des VfB Stuttgart und Hamburger SV betreut den amtierenden belgischen Meister seit November.

Möller Daehli wechselte im Januar 2017 auf Leihbasis vom ​SC Freiburg nach St. Pauli, im Sommer 2018 nahmen die Hamburger den norwegischen Nationalspieler bis 2021 unter Vertrag. In der abgelaufenen Hinrunde lieferte er sieben Torvorlagen, in 86 Pflichtspielen stehen insgesamt fünf Treffer und 15 Assists zu Buche. In Genk erhält Möller Daehli einen Vertrag bis 2023.