​​Real Madrid plant den nächsten Brasilien-Coup. Laut Informationen von SPOX und Goal bereiten die Königlichen ein Angebot für den 17-jährigen Reinier von Flamengo vor. 


Vinicius Junior, Rodrygo, Casemiro oder Eder Militao: Brasilianer sind bei Real Madrid gern gesehene Gäste. Und die Königlichen planen bereits den nächsten Coup: Wie SPOX und Goal berichten, will Real in den kommenden Tagen ein Angebot über 30 Millionen Euro für den hochtalentierten Reinier abgeben.


Reinier wird am 19. Januar 18 Jahre alt und wäre fortan berechtigt, nach Europa zu wechseln. Der ​Transfermarkt in Spanien ist bis Ende Januar geöffnet. Aktuell weilt der Youngster mit der brasilianischen U23 beim präolympischen Turnier CONMBEOL, direkt verhandeln wird Real mit dem Angreifer also vorerst nicht. 


Reinier-Transfer: Real Madrid will dem FC Barcelona zuvorkommen


Da allerdings auch der FC Barcelona ein Auge auf den Youngster geworfen haben soll, will Real schnellstmöglich Nägel mit Köpfen machen. Reinier absolvierte bislang 15 Pflichtspiele für Flamengo, in denen ihm beeindruckende sechs Tore und zwei Vorlagen gelangen. Für die brasilianische U17-Nationalauswahl erzielte der offensive Mittelfeldspieler derweil in zehn Spielen fünf Tore.