Tottenham Hotspur muss monatelang auf Harry Kane verzichten. Der englische Mittelstürmer hat sich nach Angaben des Vereins einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und wird laut dem Guardian erst im März seinem Team wieder zur Verfügung stehen.


Für den Londoner Klub ist dies eine absolute Hiobsbotschaft.​ Manager Jose Mourinho verfügt über keinen weiteren echten Mittelstürmer in seinem Team. Im Winter könnte man dementsprechend aktiv werden und kurzfristig einen Ersatz holen.


FBL-ENG-PR-SOUTHAMPTON-TOTTENHAM

Kane zog sich die Verletzung beim Southampton-Spiel an Neujahr zu


Doch auch bei den Abgängen wird sich wohl etwas tun. Christian Eriksens Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, vor allem ​Manchester United rechnete sich hohe Chancen auf eine ablösefreie Verpflichtung aus. Doch da die 'Red Devils' nicht gewillt sind, im Winter vorzugreifen, wird der dänische Nationalspieler eine andere Option wahrnehmen. 


Gianluca Di Marzio brachte vor wenigen Tagen den Serie-A-Klub Inter Mailand mit Eriksen in Verbindung. Die in der Regel ebenfalls gut informierte dänischen Boulevard-Zeitung Ekstra Bladet konnte das Interesse bestätigen und fügte am heutigen Freitag sogar hinzu, dass dem Vollzug lediglich letzte Details im Wege stehen! In den nächsten Wochen darf man demnach mit der offiziellen Meldung rechnen. Für den Spielmacher werden die Spurs als Ablöse 20 Millionen Euro erhalten.