​Nach einer langen persönlich enttäuschenden Periode von Jerome Boateng beim ​FC Bayern, könnte es in diesem Winter zu einer Trennung kommen. Mit dem FC Arsenal wurde bereits ein Interessent ​medial genannt, die Londoner Konkurrenz soll sich ebenfalls mit dem ehemaligen DFB-Nationalspieler beschäftigen. 


Laut dem Bleacher Report hat sich Tottenham Hotspur beim FC Bayern über Boateng erkundigt. Die Münchner verlangen demnach lediglich fünf Millionen Euro für einen Winter-Transfer. Nach Angaben von Sport-Bild-Reporter Christian Falk könnte der 31-jährige Innenverteidiger sogar ablösefrei gehen!


Demnach hat der FC Bayern auch im Sommer keine Ablöse von Juventus Turin verlangt, als man die Möglichkeit einer einjährigen Leihe erörterte. Damals erteilte jedoch Juve-Trainer Maurizio Sarri dem Transfer eine Absage. Nun soll vonseiten der Italiener laut Bleacher Report erneut Interesse bestehen. 


Aus Tottenhams und Juves Sicht wäre eine Verpflichtung Boatengs allerdings nicht wirklich sinnvoll. Beide Teams verfügen über mindestens vier gute Innenverteidiger. Um Einsatzminuten zu bekommen, muss Boateng sich wohl woanders umschauen. Die derzeit gehandelten Kandidaten könnten lediglich seine finanziellen Vorstellungen erfüllen. In den nächsten Tagen darf man jedenfalls mit den ersten konkreten Verhandlungen rechnen.