​Bleiben oder gehen? Diese Frage muss sich Mark Uth derzeit stellen. Auf Schalke kommt der 28-Jährige seit seinem ablösefreien Wechsel vor eineinhalb Jahren einfach nicht richtig in Tritt. ​Nun lockt Jugendklub 1. FC Köln - eine Wechsel-Entscheidung soll laut Bild am Freitag fallen.


Infrage kommt dabei lediglich ein Leih-Deal für die ​Geißböcke, die Uths Gehalt nicht stemmen können. Beim Trainingsauftakt am Freitag soll es zunächst ein Gespräch zwischen Uth und den ​S04-Bossen geben, bei dem entschieden werden soll, ob Uth in der Rückrunde bei Königsblau neu angreifen oder die zweite Saisonhälfte in Köln verbringen soll.


Köln muss auf S04-Unterstützung hoffen - Uth ist wieder fit


Ein Kauf der Kölner steht nicht zur Debatte. Der Aufsteiger muss vielmehr hoffen, dass Schalke einen Teil von Uths aktuellem Gehalt übernimmt - ansonsten bleibt die Leihe unmöglich, schreibt die Bild.


Zumindest gesundheitlich gibt es vor der Zukunfts-Entscheidung gute Nachrichten. Eine MRT-Untersuchung kurz vor dem Jahreswechsel habe ergeben, dass seine Adduktoren-Verletzung vollständig ausgeheilt ist. Der Angreifer kann also ab sofort ins Training einsteigen.


Zum Wochenende wissen dann wohl alle, ob das auf Schalke oder in Köln der Fall sein wird.