Virgil van Dijk hat ein herausragendes Jahr hinter sich. Der Innenverteidiger hat sich im Dress des ​FC Liverpool zum wohl besten Innenverteidiger der Welt entwickelt, im Juni den bislang größten Triumph seiner Karriere gefeiert und im Rennen um die Wahl zum Weltfußballer Cristiano Ronaldo abgehängt. 90min liefert die fünf besten Momente des Niederländers aus diesem Jahr.


Resolut gegen Bayern

Virgil van Dijk,Roberto Firmino

Auf dem Weg zum sechsten Erfolg in der ​Champions League bekam es Liverpool im Achtelfinale mit dem FC Bayern München zu tun. Nach einem 0:0 an der Anfield Road setzten sich die Reds im Rückspiel durch, gewannen mit 3:1 und erreichten somit das Viertelfinale. 


In der Allianz Arena ließ Liverpool nur wenig anbrennen, mehr als das Eigentor von Joel Matip war nicht zu sehen. Das lag an einer starken Abwehrleistung von Matip und van Dijk, der obendrein das 2:1 erzielte und das Tor zum Viertelfinale weit aufgestoßen.


Englands Fußballer des Jahres

Virgil Van Dijk

Liverpool und ​Manchester City lieferten sich ein bemerkenswertes Duell um die Meisterschaft. Mit 97 Punkten wurde Liverpool nur Vizemeister, dennoch erhielt die Mannschaft von Jürgen Klopp für ihre Leistung in der vergangenen Saison riesige Anerkennung.


Vor allem Virgil van Dijk wurde ein ums andere Mal gehuldigt. Am Saisonende wurde er von der PFA (Professional Footballers' Association) als vierter Niederländer nach Dennis Bergkamp (1998), Ruud van Nistelrooy (2002) und Robin van Persie (2012) zum Spieler des Jahres gekürt. 


Man of the Match im Champions-League-Finale

UEFA Champions League"Tottenham Hotspur FC v Liverpool FC"

2018 scheiterte Liverpool noch an ​Real Madrid, ein Jahr später setzte sich der Klub nach 14 Jahren Europas Krone auf. Im Endspiel gegen Tottenham Hotspur gewann Liverpool mit 2:0, nach dem frühen Führungstor durch Mohamed Salah führte der eingewechselte Divock Origi die Entscheidung herbei.


Dass die Spurs über 90 Minuten kaum gefährlich wurden, lag vor allem an van Dijk - an wem auch sonst? Der 28-Jährige wurde im Anschluss zum Spieler des Spiels gekürt und feierte drei Jahre nach seiner letzten Meisterschaft mit Celtic Glasgow den vierten Titel seiner Karriere.


Europas Fußballer des Jahres

Virgil Van Dijk,Aleksander Ceferin

​Bei sämtlichen Preisverleihungen zählte Virgil van Dijk zu den Titelfavoriten. Im August erhielt er die erste internationale Auszeichnung: Die UEFA ernannte ihn zu Europas Fußballer des Jahres. 98 Punkte dahinter landete Lionel Messi auf dem zweiten Rang, Cristiano Ronaldo komplettierte das Podium.


Zweiter Platz beim Ballon d'Or

Virgil van Dijk

Den größeren Titel gewann Messi. Der Argentinier wurde zum sechsten Mal in seiner Karriere mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet, van Dijk landete direkt dahinter auf dem zweiten Platz. Bei einem Triumph wäre er der erste Abwehrspieler nach 13 Jahren gewesen, der zum Weltfußballer gekürt wurde. Titelträger im Jahr 2006 war Fabio Cannavaro.