Englands Nationalkeeper Jordan Pickford hatte sichtlich Spaß bei seinem Ausflug zur Darts-WM. Der Schlussmann des FC Everton leerte sein Bier auf einen Zug - und wirkte im Anschluss nicht mehr ganz so nüchtern. Bis zum Boxing Day hat er aber noch ein paar Tage Zeit sich zu erholen.


​Im Alexandra Palace - oder kurz "Ally Pally" - zu London, findet alljährlich rund um die Weihnachtsfeiertage die Darts-WM statt. Ein Ereignis, das die letzten Jahre immer größer geworden ist und immer wieder auch Fußballer anlockt.


Neben den Darts-Cracks auf der Bühne bietet die WM vor allem auch jede Menge Party auf den Rängen. Everton-Keeper und Nummer eins der englischen Nationalmannschaft, Jordan Pickford, scheint ein Fan von beidem zu sein. Der 25-Jährige wurde ausgelassen im "Ally Pally" gesichtet und dabei gefilmt, wie er ein Bier ext. Der 24-fache englische Nationalkeeper scheint dabei nicht mehr ganz so nüchtern zu sein.


Pickfords Party im Video:

​​Zusammen mit Teamkollege Michael Keane besuchte Pickford die Darts-WM und war dabei offensichtlich auch Teil der feuchfröhlichen Party. Große Probleme, sein Bier in einem Zug zu leeren, hatte der Schlussmann jedenfalls nicht. Schon eher, bei der Standfestigkeit. Michael Keane, Innenverteidiger bei Everton und zehnfacher englischer Nationalspieler, gefiel die Einlage seines Keepers jedenfalls.


Ob das auch für ​seinen neuen Trainer Carlo Ancelotti gilt, ist fraglich. Schließlich steht in der ​Premier League bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag der traditionelle Boxing Day an. Everton trifft dann auf Burnley.


Auf einem enttäuschenden 15. Tabellenplatz liegend, brauchen die Toffees dann dringend einen Sieg. Pickford sollte sich zwischen den Pfosten aber deutlich standfester zeigen, als im Alexandra Palace.