Die Zeichen auf eine Rückkehr von HSV-Leihgabe Adrian Fein zum FC Bayern verdichten sich weiter. Der deutsche U21-Nationalspieler soll im Sommer wieder in München aufschlagen. Zuvor soll sein 2021 auslaufender Vertrag ausgedehnt werden.


​Spätestens seit Joshua Zirkzee in den vergangenen beiden Spielen als Matchwinner für den ​FC Bayern auftrat, wurden beim Rekordmeister die Hoffnungen gestärkt, dass ein Eigengewächs wieder den Sprung ins Profi-Team schafft. Neben dem niederländischen Offensivjuwel gibt es dafür auch noch einen Kandidaten, der derzeit gar nicht im FCB-Trikot aufläuft.


Die Rede ist natürlich von Adrian Fein. Der 20-Jährige spielt in dieser Saison auf Leihbasis beim ​Hamburger SV in der ​zweiten Liga und wurde unter Dieter Hecking nicht nur auf Anhieb Stammspieler, sondern schaffte es als Leistungsträger der Rothosen auch bis zur U21-Nationalmannschaft.


Auch wenn bei Fein in den letzten Wochen eine kleine Leistungsdelle zu verzeichnen war, machte sein erste Hinrunde als Profi deutlich, welch Potenzial im Münchener Eigengewächs steckt. Dazu kommt, dass der FC Bayern auf der Position im defensiven Mittelfeld nicht unbedingt optimal besetzt ist.


Beim FC Bayern plant man mit Fein - Vertragsverlängerung geplant


Insgesamt dürften die Hoffnungen deshalb nicht unbegründet sein, dass Fein in der kommenden Saison den Sprung von der Elbe zurück an die Isar meistert und zumindest zur ernsthaften Alternative beim Rekordmeister wird.


​Die tz berichtete schon im November, dass Feins gute Leistungen Eindruck bei den Bayern-Bossen geweckt hätten und man plane, ihn im kommenden Sommer zurückzuholenManuel Bonke, Redakteur der tz und beim Merkur, bestätigte diesen Plan nun erneut. Fein solle demnach nicht nur von seiner einjährigen Leihe aus Hamburg zurückkehren, sondern auch seinen 2021 auslaufenden Vertrag beim FCB verlängern.


Eine Verlängerung wäre ein erstes Zeichen dafür, dass man mit Fein plant. Der Mittelfeldyoungster wird dann wohl zumindest die Chance erhalten, sich in der kommenden Sommer-Vorbereitung bei den Profis zu zeigen.


Zwei Möglichkeiten für Fein im Sommer


Danach gibt es wohl zwei mögliche Szenarien: Der aktuelle Bayern-Trainer plant mit ihm als festen Bestandteil der Mannschaft oder aber, Fein wird erneut verliehen. Der HSV hat bereits Interesse an einem weiteren Deal bekundet. Dieser würde aber wohl auch davon abhängen, ob der ehemalige Dino den Sprung zurück ins Oberhaus schafft. Adrian Fein wird aller Voraussicht nach in der kommenden Saison erstklassig spielen!