Das ​Transferfenster ist noch gar nicht geöffnet, da bahnen sich bereits die ersten ​Spielerwechsel an. 90min liefert euch eine Übersicht über die Deals, die bald (vermutlich) durch sind.​


Emiliano Insua

Emiliano Insua

​Emiliano Insua wird den VfB Stuttgart definitiv im Winter verlassen. Der Abwehrspieler stand in dieser Saison lediglich sechsmal auf dem Platz, im Sommer wäre der Vertrag ohnehin ausgelaufen. Zu welchem Klub der 30-Jährige wechselt, ließ der VfB offen; zwischen beiden Parteien seien allerdings nur noch finale Details zu klären.


Mario Mandzukic

Mario Mandzukic

Mario Mandzukic wird seine Karriere in Katar ausklingen lassen. Dass der torgefährliche Angreifer Juventus Turin im Winter verlassen würde, deutete sich bereits seit längerem an. 


In den Planungen von Maurizio Sarri spielt Mandzukic keine Rolle, entgegen ursprünglicher Medienberichten wird es ihn aber weder zu Borussia Dortmund noch zu Manchester United ziehen. Stattdessen führt die Spur katarischen Erstligisten Al Duhail Sports Club (Quelle: Sky Sport).


Alexander Nübel

Alexander Nuebel

Alexander Nübel wird seinen auslaufenden Vertrag beim FC Schalke 04 ​nicht verlängern. Laut übereinstimmenden Medienberichten führt die Spur zum ​FC Bayern München, wo er einen Fünfjahresvertrag erhalten und mittelfristig in die Fußstapfen von Manuel Neuer treten soll. Demnach sei der Deal bereits beschlossene Sache, allerdings herrscht Stillschweigen. 


Leroy Sané

Leroy Sane

Leroy Sané soll sich endgültig entschieden haben: Laut Sport Bild wolle der deutsche Nationalspieler Manchester City verlassen und zum FC Bayern München wechseln. Jedoch verdichten sich die Anzeichen, ​dass ein Transfer eher im Sommer zustandekommen könnte


Kicker-Informationen zufolge mache man sich in München Sorgen wegen Sanés Fitnesszustand. Im August erlitt der Flügelspieler einen Kreuzbandanriss, eine sofortige Verstärkung würde er nicht darstellen. Zudem müsste Manchester City von der ursprünglichen Ablöseforderung (150 Millionen Euro) abweichen und eine deutlich niedrigere Summe verlangen. 


Granit Xhaka

Granit Xhaka

Granit Xhaka steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Der beim FC Arsenal in Ungnade gefallene Mittelfeldspieler, der 2016 von Borussia Mönchengladbach zu den Gunners wechselte, soll sich "in sehr aussichtsreichen Gesprächen" mit Hertha BSC befinden, wie der kicker am Montagmorgen meldete. Seit einigen Tagen kursieren Gerüchte über einen Wechsel von Xhaka zur Hertha, die nach dem Einstieg von Investor Lars Windhorst keinen Hehl daraus macht, in welchem Regal sie bei der Suche nach Neuzugängen greifen will. 


Erling Haaland

Erling Haland

​Der Poker um Erling Haaland entwickelt sich angeblich zu einem Zweikampf zwischen Borussia Dortmund und Manchester United. Im Sport1-Doppelpass sprach RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff ​offen über das Interesse am Norweger, allerdings plant der Herbstmeister einen Transfer im Sommer. 


Dortmund und Man United sollen Haaland jedoch schon im Winter verpflichten wollen. Der 19-Jährige darf RB Salzburg dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro verlassen, neben einem üppigen Gehalt soll Berater Mino Raiola allerdings auch eine Provision über 14 Millionen Euro fordern. Der BVB soll den entscheidenden Vorteil besitzen, dass Lucien Favre Haaland regelmäßige Spielpraxis gewähren könne (Quelle: ​BILDGoal).


Folge uns für mehr coolen Content auf Instagram