​Paolo Guerrero spielte zwischen 2006 und 2012 recht erfolgreich für den​ Hamburger SV. Es waren die Zeiten, in denen der HSV in Europa noch etwas darstellte. 2009 und 2010 schafften die Hanseaten immerhin zweimal hintereinander ins Europa-League-Halbfinale einzuziehen. Jetzt sorgt Guerreros Wikipedia-Seite für Wirbel - und Schmunzeln.


Denn angeblich wird Guerrero noch in diesem Jahr 2019 zu Atlético Madrid wechseln. Das Datum, das dabei in der auf spanisch verfassten Seite angegeben ist, ist der heutige 18. Dezember. Sprachlich ist dieser Wechsel sogar schon in der Vergangenheitsform, also als vollendete Tatsache, geschrieben.


Wechsel zu Atlético Madrid - für 100 Millionen Euro!


Nun wäre ein Wechsel eines 35-jährigen ehemaligen Top-Stürmers per se zwar eine bemerkenswerte, aber auch nicht völlig an den Haaren herbeigezogene Option. ​In der spanischen Liga tummeln sich ja gerade so einige Herren, die sogar schon ein paar Lenze mehr auf dem Buckel haben, als der frühere Bayern-Profi.


Doch, dass dieser Wechsel dann gleich 100 Millionen Euro (!) schwer sein soll, wie besagte Wikipedia-Seite angibt, ist dann wohl doch eher in das Reich der Fabel zu verweisen. Dass es mal ein Interesse der colchoneros an dem 100-fachen Nationalspieler Perus (39 Tore) gab, ist unstrittig. Allerdings datiert dieses aus dem Jahr 2011. 


Zu jener Zeit hatte man in Hamburg schon ein wenig die Faxen dicke mit dem nicht immer ganz pflegeleichten Stürmer. Einem Wechsel in die spanische Hauptstadt hätte man wohl am Ende auch zugestimmt, doch die Sache verlief im Sande. Am Ende legte Guerrero noch ein Jahr in Hamburg drauf, und wechselte danach zu Corinthians Sao Paolo. 


Nach einer weiteren Station bei Flamengo Rio, spielt Guerrero seit 2018 für Internacional Porto Alegre, wo er seine Karriere wohl auch ausklingen lassen wird. Falls nicht doch noch Atlético um die Ecke kommt. Doch selbst wenn: 100 Millionen Euro werden die Spanier dann wohl kaum im Gepäck haben. 


Paolo Guerreros Karriere in Kürze:

ZeitraumKlub​​Spiele​Tore
​2004-2006​Bayern München​27​10
​2006-2012​Hamburger SV​134​37
​2012-2015​Corinthians Sao Paolo​102​38
​2015-2018​Flamengo Rio​85​34
​2018-?​Internacional Porto Alegre​27​13

(Quelle: wikipedia.de)