​​Robert Lewandowski hat seine kurze Torflaute in der ​Bundesliga beendet: Beim 6:1 über Werder Bremen erzielte der ​Bayern-Torjäger einen Doppelpack mit historischen Ausmaß. Lewandowski hat mit seinen Treffern Nummer 219 und 220 Jupp Heynckes in der ewigen Torschützenliste der Bundesliga überholt!


Etwas besonderes sei es für ihn, "mit so einer Legende" gleichzuziehen, freute sich Lewandowski nach dem Sieg und seinem Doppelpack gegen Bremen. Der Pole hat nun, wie Heynckes, 220 Tore auf seinem Bundesliga-Konto. Lewandowski brauchte dafür aber 64 Spiele weniger als sein ehemaliger Coach.


Vor dem besten ausländischen Torschützen aller Zeiten rangieren nun nur noch Gerd Müller und Klaus Fischer. Aus den Top Ten der Liste ist neben Lewandowski aktuell nur noch Claudio Pizarro aktiv. Der ​Werder-Oldie hat 197 Tore auf seinem Konto.


Die ewige Torschützenliste der Bundesliga

​SpielerTore​Spiele​
​Gerd Müller (FC Bayern)365​427​
​Klaus Fischer 
(1860, S04, Köln, Bochum)
​268​535
​Robert Lewandowski
(BVB, FC Bayern)
220​305​
​Jupp Heynckes
(Gladbach, Hannover)
220​369​
​Manfred Burgsmüller
(Essen, BVB, Nürnberg, Werder)
213​447​
​Claudio Pizarro
(Werder, FCB, Köln)
197​482​
​Ulf Kirsten (Bayer 04)182​350​
​Stefan Kuntz
(Bochum, Kaiserslautern,
Uerdingen, Bielfeld)
179​449​
​Dieter Müller
(Offenbach, Köln, VfB, Saarbrücken)
177​303​
​Klaus Allofs
(Fortuna, Köln, Bremen)
177​424​