​Beim ​SC Paderborn 07 gibt es den ersten Winter-Abgang zu vermelden. Mittelstürmer Khiry Shelton bricht seine Zelte beim Aufsteiger nach rund einem Jahr wieder ab und kehrt in die Major League Soccer zurück, wo er sich seinem Ex-Verein Sporting Kansas City anschließen wird.


Am Montag gab der MLS-Klub die Rückkehr des 26-Jährigen offiziell bekannt. Bei Kansas City erhält der Angreifer einen Vertrag bis 2022 mit Option für ein weiteres Jahr. "Khiry ist ein erfahrener Spieler, den wir gerne wieder zu unserem Verein holen", erklärte Kansas-Sportdirektor Peter Vermes. Eine Bestätigung seitens der Ostwestfalen steht aktuell allerdings noch aus. 

​Shelton verbrachte seine komplette Profikarriere in den USA, ehe er Anfang des Jahres erstmals den Sprung ins Ausland wagte. Der Angreifer wechselte von Sporting Kansas City ablösefrei nach Paderborn, wo er einen Vertrag bis Ende Juni 2021 unterschrieb. Bei den Ostwestfalen blieb dem 26-Jährigen der große Durchbruch allerdings verwehrt. 


Der US-Amerikaner bestritt seit seinem Wechsel lediglich sechs Pflichtspiele für die Profis, davon vier in der laufenden Saison. Ein Treffer sprang für den Mittelstürmer, der am 6. Spieltag bei der 2:3-Heimniederlage gegen den ​FC Bayern München sein Bundesliga-Debüt feiern durfte, nicht heraus.