Gladbachs Sportdirektor ​Max Eberl hat derzeit einen Lauf: Mit Christoph Kramer verlängert der nächste Star seinen Vertrag bei der Fohlenelf vorzeitig.


Nachdem zuletzt bereits Florian Neuhaus, Laszlos Benes und ​Yann Sommer ihre Verträge bei Borussia Mönchengladbach langfristig verlängert haben, zieht mit Christoph Kramer der nächste Profi nach: Am Dienstag teilte die ​Borussia mit, dass der Mittelfeldspieler ebenfalls ein neues Arbeitspapier bis 2023 unterschrieben hat.


Kramer "einer der Köpfe" in Gladbach


Laut Angaben der Fohlenelf wäre Kramers Vertrag im Sommer 2020 ausgelaufen, doch beide Seiten einigten sich darauf, die Partnerschaft langfristig auszudehnen. "Christoph hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Köpfe unserer Mannschaft entwickelt. Als Fußballer wie auch als meinungsfreudiger Typ in der Kabine ist er für uns enorm wichtig und wir freuen uns, dass wir den Vertrag mit ihm verlängern konnten", frohlockte Eberl nach der Vertragsunterschrift.

Kramer, der bislang 171 Pflichtspiele im Fohlen-Trikot absolviert hat, ist in der aktuellen Saison unter Marco Rose wieder unumstrittener Stammspieler und Leistungsträger, nachdem er in der letzten Saison unter Dieter Hecking eine Zeit lang zum Reservisten degradiert worden war. 


Mit der Verlängerung des Mittelfeldmotors kann Eberl somit einen weiteren wichtigen Spieler langfristig an den Verein binden. Man kann es nicht anders sagen: Bei der Borussia entsteht etwas Großes!