In der ​Bundesliga gehört der ​SV Werder Bremen nicht annähernd zu den finanzstärksten Vereinen. Doch durch neue Leistungsträger und hochkarätige Youngster gibt es auch beim SVW einige Topverdiener.


Das verdiene die Werder-Profis im Jahr:

(Alle Angaben sind brutto. Quelle: capology.com, sofern nicht anders angegeben)


1. Ömer Toprak

Oemer Toprak

Trotz seines Status als Leihgabe avancierte Ömer Toprak bei Werder zum Top-Verdiener. Die Bremer lassen sich die Dienste des 30-Jährigen einiges kosten. Mit knapp 3,5 Millionen Euro setzt er sich an die Spitze der Top-Verdiener des SVW. Damit wurde der Türke im Sommer zu einer echten Mammut-Investition.


2. Davy Klaassen

Davy Klaassen

Davy Klaassen ist nicht nur Werders Rekord-Transfer, sondern auch einer der am besten bezahltesten Verdiener bei den Norddeutschen. Mit etwas weniger als 3,5 Millionen Euro ist er den Bremern einiges Wert, seine Leistungen machen sich allerdings bezahlt.


3. Maximilian Eggestein

Maximilian Eggestein

Maximilian Eggestein gehörte in der vergangenen Saison zu den heiß umworbenen Juwelen im Bremer Kader. Deswegen wurde sein Arbeitspapier frühzeitig verlängert und ein neues Gehalt von etwa 3 Millionen Euro festgelegt (*laut neunzigplus.de). Damit wurde​ er schlagartig zu einem der Bremer Bestverdiener.


4. Jiri Pavlenka

Jiri Pavlenka

Zu Keeper Jiri Pavlenka ist es dagegen schon ein großer Schritt. Der Tscheche hat seinen Vertrag erst im vergangenen Jahr verlängert, eine Gehaltserhöhung war durch seine herausragende Form nur angebracht. Mit 2,5 Millionen Euro hat der Schlussmann bei Werder bestens ausgesorgt.


5. Niclas Füllkrug

Niclas Fuellkrug

Niclas Füllkrug ist Werders größter Pechvogel der Saison. Nach seinem Wechsel im Sommer steigerte sich der Angreifer immer mehr, bis er sich das Kreuzband riss und lange ausfiel. 2,5 Millionen Euro Jahresgehalt helfen ihm bei seiner Genesung nur teilweise.


6. Leonardo Bittencourt

Leonardo Bittencourt

Das Gehalt von Leonardo Bittencourt kann sich ebenfalls sehen lassen. Der 26-Jährige soll in Bremen etwas weniger als 2,5 Millionen Euro verdienen. Im Vergleich zu seinem vorherigen Stationen musste er vermutlich aber Einbußen hinnehmen.


7. Ludwig Augustinsson

Ludwig Augustinsson

Wenig überraschend belegt Leistungsträger Ludwig Augustinsson ebenfalls einen der vorderen Plätze. Der Außenverteidiger ist einer der großen Stützen bei Werder und hat seinen Wert schon oft unterstrichen. 2 Millionen Euro sind ein starkes Jahresgehalt.


8. Nuri Sahin

Nuri Sahin

In der Kategorie von Augustinsson siedeln sich einige Profis des SVW an. Nuri Sahin verdient ebenfalls etwa 2 Millionen Euro, im Herbst seiner Karriere genießt er noch einige starke Jahre in Bremen. Dabei glänzt er vor allem als Wortführer und Taktgeber.


9. Milot Rashica

Milot Rashica

Etwas überraschend findet sich Milot Rashica nur auf dem neunten Platz der Werder-Verdiener wieder. Momentan nimmt der Kosovare nur knapp 2 Millionen Euro in Bremen ein, in Relation mit seinen Leistungen steht diese Summe schon lang nicht mehr. Doch mittlerweile wird über eine Vertragsverlängerung diskutiert, sollte Rashica dem SVW weiter die Treue halten, dürfte sein Salär deutlich nach oben angepasst werden.


10. Niklas Moisander

Niklas Moisander

Werders erfahrener Kapitän fehlte in dieser Saison schon mehrere Wochen, vor allem die internationale Praxis macht ihn aber noch immer wertvoll. Mit knapp 2 Millionen Euro lassen sich die Bremer seine Dienste noch einiges kosten.


11. Yuya Osako

Yuya Osako

Auch der Japaner Yuya Osako ist einer von Werders Leistungsträgern. Doch mit 29 Jahren genießt er nicht mehr die größte Perspektive, etwa 2 Millionen Euro können sich als jährliches Gehalt trotzdem sehen lassen. 


12. Michael Lang  

Michael Lang

Ein Jahr darf sich Michael Lang beim SVW beweisen. Die Leihgabe ist nach der Rückkehr der vielen Abwehrspieler aber nur noch Reservist, kann sich trotzdem über 1,7 Millionen Euro für seine Zwischenstation freuen.


13. Theodor Gebre Selassie

Theodor Gebre Selassie

Im Laufe der Jahre wurde Theodor Gebre Selassie für Werder immer wichtiger und deutet auch in dieser Saison wieder seine erstklassigen Fähigkeiten an. Nach die Vertragsverlängerung vor wenigen Wochen dürften für ihn noch etwa 1,5 Millionen Euro im Jahr herausspringen.


14. Kevin Möhwald

Kevin Moehwald

Kevin Möhwald konnte sein Geld in dieser Saison bisher kaum durch Einsätze verdienen. Aufgrund einer Knie-Verletzung fehlt er lange, etwa 1 Millionen Euro zahlt ihm Werder trotzdem. Zurückkehren will der Mittelfeldprofi natürlich trotzdem so schnell wie möglich.


15. Philipp Bargfrede

Philipp Bargfrede

Der langjährige Bremer kann sich wohl kaum ein Leben ohne den SVW ausmalen. Aufgrund von vielen Verletzungen konnte er aber nur selten über viele Monate am Stück für seinen Arbeitgeber auflaufen. Durch ein neues Arbeitspapier im vergangenen Jahr verdient er knapp 1 Millionen Euro im Jahr.


16. Fin Bartels

Fin Bartels

Den langfristigen Ausfall von Fin Bartels müssen die Bremer Fans verschmerzen. Seine Perspektive bei den Werderanern schwindet immer mehr, auch sein Gehalt von 950.000 Euro wurde in den letzten Jahren nach unten korrigiert.


17. Miloš Veljković

Milos Veljkovic

Vor mehr als einem Jahr verlängerte der Serbe Miloš Veljković seinen Vertrag in Bremen. Die ursprünglichen 300.000 Euro wurden stark angehoben, sein Gehalt soll nun bei etwas weniger als 800.000 Euro liegen.


18. Sebastian Langkamp

Sebastian Langkamp

Eine nahezu identische Summer könnte auch Langkamp im Jahr verdienen. Der Verteidiger ist bei Werder ohne Zukunft und steht vor seiner letzten Saison mit den Norddeutschen. Trotzdem darf er sich noch über geschätzte 780.000 Euro freuen.


19. Johannes Eggestein

Johannes Eggestein

Der Nachwuchs-Nationalspieler steht seinem Bruder in Sachen Entwicklung nicht viel nach. Doch in Sachen Gehalt gibt es noch deutliche Unterschiede zwischen den Werderanern, der Vertrag des jüngeren Eggestein wird auf mehr als 500.000 Euro datiert.


20. Stefanos Kapino

Stefanos Kapino

Werders etatmäßige Nummer Zwei verdient noch nicht das allzu große Geld. Doch der Grieche kämpft für seine Chance und will sich spätestens ab der nächsten Saison öfter beweisen. Damit dürfte sein aktuelles Gehalt von 420.000 Euro nicht mehr allzu lange Bestand haben.


21. Marco Friedl

Marco Friedl

Werders Youngster verdienen alle noch in den unteren Preiskategorien, im Sinne der Entwicklung und der Heranführung an den Profifußball ist dies auch absolut legitim. Marco Friedl ist momentan auf dem Weg, eine dauerhafte Option zu werden. Noch stehen ihm allerdings etwa 300.000 Euro zu.


22. Josh Sargent

Josh Sargent

Mit 19 Jahren genießt Josh Sargent eine enorme Perspektive in Bremen. Doch sein Salär wird vermutlich schrittweise angepasst, somit kann sich der US-Amerikaner aktuell mit knapp 250.000 Euro zufrieden geben.


23. Luca Plogmann

Luca Plogmann

Der nächste Nachwuchsakteur ist Luca Plogman. Auch er hatte mit dem Profi-Fußball noch nicht allzu viel zu tun, möchte sich aber immer weiter steigern. Nach oben soll es auch mit seinem Gehalt gehen, noch stehen ihm geschätzte 150.000 Euro zur Verfügung.


24. Benjamin Goller

Benjamin Goller

Frisch aus der Akademie des ​FC Schalke kam Benjamin Goller im Sommer an die Weser.​ Einen Profi-Vertrag hat der 20-Jährige trotz einiger Einsätze in der Bundesliga noch nicht unterzeichnet. Aktuell verdient er somit etwa 28.000 Euro im Jahr.