Der FC Bayern gastiert am Dienstag in Belgrad. Für die Partie gegen Roter Stern gab der Rekordmeister nun seinen Kader bekannt - in dem man vergeblich nach David Alaba und Michael Cuisance sucht.


Das Ticket für die K.O.-Runde hat der FC Bayern in einer Gruppe mit Tottenham, Olympiakos und eben Roter Stern bereits vor dem fünften Spieltag in der Champions League gelöst. Das Fehlen von David Alaba kann der FCB daher verschmerzen, zumal der Österreicher einen guten Grund dafür hat, nicht mit nach Serbien zu reisen: seine Freundin bekommt ein Kind. Vertreten werden dürfte Alaba, der zuletzt in der Innenverteidigung aushalf, von Jerome Boateng.


Michael Cuisance wurde "krankheitsbedingt" aus dem Kader für die Partie gegen Roter Stern gestrichen. Der Neuzugang von Borussia Mönchengladbach konnte zuletzt ​im Derby der U23 gegen 1860 München nicht überzeugen.