​Nachdem Borussia Dortmund am Freitagabend gegen den SC Paderborn eine blamable ​Leistung lieferte, konnte der ​FC Bayern München am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf die starke Form der vergangenen Wochen unter Interimstrainer Hansi Flick mit einem 4:0-Sieg bestätigen. 


Tore: 0:1 - Benjamin Pavard 11. Minute, 0:2 - Corentin Tolisso 27. Minute, 0:3 - Serge Gnabry 34. Minute, 0:4 - Philippe Coutinho



Der ehemalige Sportdirektor der deutschen Nationalmannschaft erhielt vor Kurzem von seinen Vorgesetzten eine Jobgarantie bis Weihnachten. Falls es national und international so weitergehen sollte, könnte Flick das Vertrauen bis zum Saisonende und darüberhinaus erhalten.


Die erdrückende Offensiv-Übermacht der Gäste machte sich früh bemerkbar, sodass bereits nach 11 Minuten das 1:0 aus Sicht der Münchner fiel. Benjamin Pavard wandelte aus kurzer Distanz eine flache Hereingabe von Joshua Kimmich in einen Treffer um. 


Innerhalb der ersten Halbzeit fielen auch noch zwei weitere Treffer. Zuerst bereitete Serge Gnabry das 2:0 von Corentin Tolisso vor (27. Minute), kurz danach wurde der DFB-Star dann mit einer brillanten Flanke von Robert Lewandowski in Szene gesetzt (34. Minute). 


In der zweiten Halbzeit nahm der deutsche Rekordmeister den Fuß nicht vom Gaspedal ab. Die Flick-Truppe übernahm weiterhin die Kontrolle über das Spiel, wodurch in der 70. Minute Philippe Coutinho zum 4:0 nur noch einschieben musste. Robert Lewandowski lieferte somit seine zweite Vorlage des Tages. Die Düsseldorfer Gegenwehr blieb aus, sodass es bei diesem Ergebnis blieb.