​Der ​FC Bayern München stellt die Weichen für die Zukunft. Am Montagabend gab der deutsche Rekordmeister offiziell bekannt, dass Hasan Salihamidzic im nächsten Jahr zum Sportvorstand befördert werden soll. Der ehemalige Bayern-Profi ist an der Säbener Straße seit Anfang August 2017 als Sportdirektor tätig.


Am Montagabend hat sich der Aufsichtsrat der FC Bayern München AG mit der Personalie Salihamidzic befasst, heißt es in der offiziellen Vereinsmitteilung der Münchner. Dem 42-Jährigen wird nicht nur im Profibereich, "in dem er wesentlich für den sportlichen Erfolg der letzten Jahre mitverantwortlich ist", sondern auch im Bereich der Jugend- und Nachwuchsförderung im Nachwuchsleistungszentrum eine hervorragende Arbeit attestiert. 


Deshalb beabsichtige der Aufsichtsrat, die "Zusammenarbeit mit Hasan Salihamidzic fortzusetzen und ihn zum 1. Juli 2020 in den Vorstand zu berufen". Der scheidende Präsident Uli Hoeneß, der zudem Aufsichtsratsvorsitzender ist, hatte sich zuletzt für eine Beförderung von Salihamidzic stark gemacht.