​Marco Reus wird die anstehende Länderspielpause in Dortmund verbringen. Dies gab der ​BVB am Sonntagvormittag offiziell bekannt. Der Kapitän der Schwarz-Gelben laboriert weiterhin an Sprunggelenksproblemen. 


Reus konnte trotzdem am gestrigen Samstag gegen den FC Bayern kurz zum Einsatz kommen, der deutsche Nationalspieler saß trotz seiner Verletzung überraschend auf der Ersatzbank. Bei den kommenden Länderspielen wird er jedoch seine Gesundheit nicht weiter riskieren.


Die DFB-Elf wird in der kommenden Woche gegen Weißrussland und Nordirland im Rahmen der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 antreten. Es ist noch unklar, wen Bundestrainer Jogi Löw für Reus nachnominieren wird.