Zum Ende des elften Bundesliga-Spieltags trifft die Überraschungsmannschaft SC Freiburg auf die Bayern-Bezwinger von Eintracht Frankfurt. Nach der bitteren Niederlage in der Europa League gegen Standard Lüttich wollen die Gäste aus Frankfurt drei Punkte entführen, der Sport-Club ist allerdings gewappnet. Alle wichtigen Infos zur Partie findet Ihr in der folgenden Übersicht.


Terminierung

​DatumSonntag, 10.11.2019​
​Anstoß18 Uhr​
​StadionSchwarzwald-Stadion (Freiburg)​
​SchiedsrichterDr. Felix Brych​

Übertragung, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt

​TVSky Sport Bundesliga 1 HD​
​StreamSky Go, Sky Ticket​

Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News


Mit 18 Punkten aus zehn Spielen erlebt der ​SC Freiburg den erfolgreichsten Saison-Auftakt, dennoch bleibt Christian Streich auf dem Boden. "Keine Euphorie, dafür gibt es keinen Grund", so der Kulttrainer auf der Pressekonferenz. Lieber war er darum bemüht, ausdrücklich vor dem kommenden Gegner zu warnen: "Frankfurt ist nochmal auf einem anderen Niveau. Sie sind individuell ein bisschen besser. Sie machen extrem viel richtig. Sie haben viele Spieler, die mit einer großen Entschlossenheit auf den Platz gehen."

Ausfälle / Sperren: Janik Haberer (Gelb-Rot-Sperre), Amir Abrashi (Muskuläre Probleme), Lino Tempelmann (Innenbandverletzung), Alexander Schwolow (Muskelfaserriss)


Die Euphorie nach dem 5:1-Sieg über den FC Bayern ist bei den Gästen aus ​Frankfurt wieder ein wenig verflogen. In der Europa League kassierte der Vorjahres-Halbfinalist eine 1:2-Niederlage gegen Standard Lüttich, bei der allen voran das Schiedsrichtergespann eine äußerst schwache Leistung ablieferte. "Ich bin natürlich sauer über das Tor in der letzten Minute", so Adi Hütter, der aber auch die mangelnde Chancenverwertung seiner Spieler kritisierte. In Freiburg werde die Mannschaft allerdings wieder "alles in die Waagschale schmeißen", um im besten Fall mit drei Zählern in die Länderspielpause zu gehen.

Ausfälle: Kevin Trapp (Schulterverletzung), Almamy Touré (Oberschenkelverletzung), Marco Russ (Achillessehnenriss), Jonathan de Guzmán (Muskelverletzung)


Voraussichtliche Aufstellungen


​Für die mögliche Aufstellung des SC Freiburg hier klicken


​Für die mögliche Aufstellung von Eintracht Frankfurt hier klicken


Die aktuelle Form


Trotz des Pokal-Aus gegen Union Berlin ist in Freiburg alles im Lot. Der Sport-Club steht nach zehn Spielen auf Rang sechs und erkämpfte sich auch am vergangenen Wochenende beim SV Werder Bremen einen Punkt. In der dritten Minute der Nachspielzeit traf Nils Petersen zum 2:2-Ausgleich, mit nun fünf Toren ist der 30-Jährige vereinsintern der beste Torschütze.


Eintracht Frankfurt bestreitet am Sonntag bereits das 23. Pflichtspiel in dieser Saison. Vier der sechs vergangenen Pflichtspiele wurden gewonnen, in der Tabelle kletterten die Adler auf Platz acht. Auch in Freiburg soll die Mannschaft den gewohnt intensiven Fußball auf den Platz bringen, um in der Bundesliga den sechsten Sieg zu feiern.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Klubs im Überblick

SC Freiburg​Eintracht Frankfurt
Freiburg 2-2 Borussia DortmundFrankfurt 2-1 Standard Lüttich (Europa League)​
​Union Berlin 2-0 Freiburg​Borussia M'gladbach 4-2 Frankfurt
Freiburg 2-1 RB Leipzig​FC St. Pauli 1-2 Frankfurt (DFB-Pokal)
Freiburg 1-2 Union Berlin (DFB-Pokal)Frankfurt 5-1 Bayern München
​Werder Bremen 2-2 Freiburg​Standard Lüttich 2-1 Frankfurt (Europa League)

Prognose


Die Zuschauer im Schwarzwald-Stadion erwartet eine offene Partie. Beide Mannschaften erzielten kombiniert bereits 40 Tore in der Bundesliga, kassierten dafür aber auch 37 Gegentore. Ausgehend von den Begegnungen in der jüngeren Vergangenheit geht allerdings die Frankfurter Eintracht als leichter Favorit ins Spiel. Seit vier Partien ist die SGE ungeschlagen, nach zwei Remis in der Saison 2017/18 ging Adi Hütter in seinem ersten Bundesliga-Jahr zweimal gegen Christian Streich als Sieger vom Platz (2:0; 3:1).