​Zum ​Duell der Tabellennachbarn kommt es am Samstagnachmittag im Signal Iduna Park. Der ​VfL Wolfsburg gibt seine Visitenkarte bei ​Borussia Dortmund ab. In der Tabelle liegen die Gäste einen Zähler vor dem BVB. In der vergangenen Saison entschieden die Schwarz-Gelben beide Partien (2:0 & 1:0) für sich. Alle wichtigen Infos zur Begegnung gibt es hier im Überblick.


Terminierung

​Datum​02.11.2019
​Anpfiff​15:30 Uhr
​Spielort​Signal Iduna Park (Dortmund)

Übertragung, Live-Stream und wo ihr das Spiel schauen könnt

​TV-Sender​Sky Sport
​Live-Stream​Sky Go, Sky Ticket


Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News

"Es war ein sehr intensives Spiel. Wir sind viel gelaufen", blickte BVB-Coach Lucien Favre vor versammelter Presserunde auf das Pokalspiel am Mittwochabend zurück. "Aber es gibt keine Verletzungen." Personell kann der Dortmunder Übungsleiter fast aus dem Vollen schöpfen. Marcel Schmelzer steht für das Heimspiel definitiv nicht zur Verfügung. Ob Mats Hummels und Marco Reus mitwirken können, entscheidet sich kurzfristig. Mit dem in der Liga noch ungeschlagenen VfL Wolfsburg warte "eine sehr gute Mannschaft, die gut organisiert ist", betonte Favre.


Ausfälle: Marcel Schmelzer (Aufbautraining)

Fraglich: Mats Hummels (grippaler Infekt), Marco Reus (muskuläre Probleme)

Marco Reus

Droht erneut auszufallen: BVB-Kapitän Marco Reus


"Wir waren alle sehr enttäuscht über das klare Ausscheiden gegen Leipzig, sollten jetzt aber nicht die Köpfe hängen lassen", betonte VfL-Coach Oliver Glasner. "Zuvor haben wir 13 Partien am Stück nicht verloren." Spannend sei nun, wie die Mannschaft auf die 1:6-Pokalklatsche reagiert. "Ich denke, dass die Niederlage keine großen Spuren hinterlässt", sagte der Österreicher. "Ich erwarte den BVB sehr, sehr stark. Dennoch kann man in Dortmund bestehen, wenn alles passt." Die Personalsituation hat sich seit dem Pokalspiel nicht verändert. 


Ausfälle: Ignacio Camacho (Sprunggelenkverletzung), Koen Casteels (Aufbautraining), Daniel Ginczek (Rücken-OP), Admir Mehmedi (Muskelfaserriss), Xaver Schlager (Aufbautraining nach Knöchelbruch)


Voraussichtliche Aufstellungen:


Für die potenzielle BVB-Startelf ​hier klicken.


Für die potenzielle VfL-Startelf hier kli​cken.


Formkurve

Borussia Dortmund ist unter der Woche der erhoffte Befreiungsschlag gelungen. Im DFB-Pokal drehten die Schwarz-Gelben die Partie und schalteten ​Borussia Mönchengladbach dank eines 2:1-Heimerfolgs aus. In der ​Bundesliga trennte sich der Vizemeister zuletzt vom ​FC Schalke 04 mit einem torlosen Unentschieden. 


Nach drei Unentschieden infolge setzte es für den VfL Wolfsburg am Mittwochabend im DFB-Pokal eine herbe Niederlage. Vor heimischem Publikum unterlag die Glasner-Elf ​RB Leipzig mit 1:6. Enttäuschte Gesichter gab es auch am letzten Spieltag, an dem sich die Niedersachsen gegen den ​FC Augsburg mit einem torlosen Unentschieden begnügen mussten.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Klubs im Überblick:

BVB - Borussia M'gladbach 2:1 (DFB-Pokal)​VfL Wolfsburg - RB Leipzig 1:6 (DFB-Pokal)
​FC Schalke 04 - BVB 0:0VfL Wolfsburg - FC Augsburg 0:0
​Inter Mailand - BVB 2:0 (CL)​KAA Gent - VfL Wolfsburg 2:2 (EL)
BVB - Borussia M'gladbach 1:0​RB Leipzig - VfL Wolfsburg 1:1
​SC Freiburg - BVB 2:2VfL Wolfsburg - 1. FC Union Berlin 1:0


Prognose

Nach der deutlichen Niederlage im DFB-Pokal dürften die Wölfe ihren Fokus zunächst auf eine stabile Defensive richten. Konter und Standardsituationen sollen zum Torerfolg führen. Der BVB geht nicht nur als Favorit, sondern nach dem Pokalerfolg auch mit gestärktem Selbstvertrauen in die Partie. Vor heimischem Publikum wird die Favre-Elf vom Anpfiff weg offensiv zu Werke gehen und druckvoll nach vorne spielen.