In unserer FIFA-Reihe stellt euch 90min.de die beste Aufstellung für den ​SV Werder Bremen bei FIFA 20 vor. Mit folgender Aufstellung sind die Grün-Weißen zumindest virtuell für Europa gewappnet.



Formation

Gespielt wird im 4-3-3 Format (Halten). Hauptgrund dafür ist Werders Rakete Milot Rashica, der den linken Flügel der Bremer beackert.

Tor


Zwischen den Pfosten steht selbstverständlich Jiri Pavlenka. Mit einem Rating von 83 ist der Tscheche zusammen mit Davy Klaassen der stärkste Spieler der Grün-Weißen.

Abwehr


In der Innenverteidigung setzen wir auf Neuzugang Ömer Toprak und Kapitän Niklas Moisander. Wer es in der zentralen Verteidigung gerne etwas schneller hat, kann Moisander gegen Milos Veljkovic eintauschen. 

​Auf der rechten Seite setzt sich der langjährige Bremer Theodor Gebre Selassie gegen den frisch verpflichteten Michael Lang durch. Die linke Seite läuft Ludwig Augustinsson hoch und runter

Mittelfeld


Auf der Sechs soll Nuri Sahin die Pässe verteilen. Einziges Manko: Er gehört zu den langsamsten Spielern der ​Bundesliga. Das weiß auch FIFA - Tempo-Wert: 31! Also gilt auch hier: Wer auf Pace setzt, wählt Philipp Bargfrede mit einem Tempo-Wert von immerhin 66.

​Vor der Position des Sechsers besteht wenig Diskussionsbedarf. Davy Klaassen und Maximilian Eggestein sind als zentrale Mittelfeldakteure gesetzt.

Sturm


​Den Offensivbund bilden Milot Rashica auf der linken, sowie Leonardo Bittencourt auf der rechten Seite und Yuya Osako im Zentrum. Der Spielstil? Starke Pässe in die Schnittstelle nach Außen auf die Flügelflitzer, dann vorzugsweise den Pass in den Rücken suchen. So spielt die Kohfeldt-Elf auch in der Bundesliga.

Bank


​Auf der Bank sitzen neben Stefanos Kapino als Pavlenka-Backup die beiden Defensivspieler Marco Friedl und Milos Veljkovic. Letzterer ist wie schon erwähnt eine gute Alternative für den langsameren Moisander. Friedl kann - wie zuletzt in der Bundesliga - sowohl zentral als auch links eingesetzt werden.

​Neben Mittelfeldroutinier Philipp Bargfrede befinden sich noch drei weitere offensive Alternativspieler auf der Auswechselbank des SVW. Maximilians Bruder Johannes Eggestein kann als rechter Flügelspieler eingewechselt werden, während Josh Sargent als Stürmer sein Können unter Beweis stellt. Der potenzielle Wert des amerikanischen Youngsters liegt in FIFA 20 bei einem 84-er Rating. Zu guter Letzt wissen wir alle: Werder-Legende Claudio Pizarro ist immer für ein Tor gut.