Bevor das richtige Derby zwischen ​Schalke 04 und Borussia Dortmund am kommenden Bundesliga-Spieltag auf dem Programm steht, boten die U19-Klubs beider Mannschaften am Sonntag in der A-Junioren Bundesliga einen kleinen Vorgeschmack. Der Nachwuchs des FC Schalke setzte dabei ein dickes Ausrufezeichen und gewann dank einer abgezockten Leistung mit 4:0!


Bereits in der siebten Minute ging die Schalker U19, trainiert von Norbert Elgert, mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß von Henri Matter brachte Malick Thiaw den Ball im Tor der Hausherren unter und münzte die erste Gelegenheit gleich in die Führung um.


BVB-Wunderkind Youssoufa Moukoko blieb im ersten Durchgang genau wie die übrigen Mannschaftskollegen blass, die Mannschaft von Michael Skibbe legte einen harmlosen Auftritt hin. Nach einer halben Stunde traf Abwehrspieler Thiaw zum 2:0, gleichbedeutend mit seinem Doppelpack erzielte der 18-Jährige sein drittes Saisontor.

Dortmund kam entschlossener aus der Kabine, die Defensive der engagierten Knappen hielt jedoch wie in den ersten 45 Minuten dagegen. In der Schlussphase der Partie machte S04 den Deckel drauf: Kapitän Can Bozdogan erhöhte per direktem Freistoß auf 3:0 (87.), in der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Stanislav Fehler kurz nach seiner Einwechslung das 4:0.


Zu-Null-Serie hält an


Nach vier Siegen in Serie kassiert der Dortmunder Nachwuchs die dritte Niederlage in dieser Saison, erst zum zweiten Mal gelang den Schwarz-Gelben kein Tor. Schalke ist derweil seit nun mehr fünf Spielen ungeschlagen, feiert den dritten Zu-Null-Sieg in Serie und stellt mit fünf Gegentoren weiterhin die zweitbeste Defensive hinter dem 1. FC Köln (4), der mit 20 Punkten knapp vor Fortuna Düsseldorf an der Tabellenspitze der A-Junioren Bundesliga West liegt. Durch die herbe Pleite bleibt der BVB weiterhin auf Platz vier, Schalke klettert direkt dahinter auf den fünften Rang.