Mit dem ​FC Barcelona dominiert ​Lionel Messi nun schon seit vielen Jahren den europäischen Fußball und will noch weitere Erfolge mit den Katalanen feiern. Doch irgendwann könnten sich die Wege trennen.


Ein FC Barcelona ohne Lionel Messi ist schier undenkbar. Seit fast 20 Jahren kickt der Argentinier in der Jugend- und Profiauswahl des spanischen Serienmeisters. Doch nun kündigte "La Pulga" an, dass es in Zukunft zu einem Abschied kommen könnte. Während der aktuellen Vertragsverhandlungen war unter anderem ein Arbeitspapier über Lebenszeit mit den Katalanen im Gespräch, dazu wird es allerdings nicht kommen.


Messi lehnte dieses Angebot ab, nicht aber weil er mit Wechselgedanken oder ähnlichem spielt. Es könnte aber einfach zu einer Zeit kommen, in der Messi bei Barça nicht mehr glücklich ist, sei es durch sein Alter oder die sportliche Perspektive. Momentan sei dies noch nicht der Fall, eine Garantie kann es aber nie geben.


"Will keinen Vertrag, der mich fesselt"


In einer Medienrunde verkündete der Star seine Entscheidung: "Ich will keinen Vertrag, der mich fesselt, weil ich nicht weiß, wie es mir irgendwann ergehen wird. Ich will nicht bei Barça sein, wenn es mir nicht gut geht." Seinen Anhängern verpasste er damit einen leichten Schock, trotzdem ist ein Karriereende in Barcelona nicht undenkbar.


Die Katalanen bestätigten darüber hinaus, dass sie Messi eine komplette Handlungsfreiheit eingestehen und er jede Entscheidung treffen kann. Die nächsten Jahre werden also zeigen, ob Messi den Herbst seiner Karriere ebenfalls bei seine​r großen Liebe beenden wird.