​Obwohl Lars Lukas Mai bei den Profis des ​FC Bayern in der bisherigen Saison noch keine Partie bestreiten durfte, sehen die Vereinsverantwortlichen in ihm einen interessanten Mann für die Zukunft. Dieses Vertrauen wurde nun mit einem neuen Vertrag untermauert. 


Am Freitagabend gab der deutsche Rekordmeister bekannt, dass der bis 2021 laufende Vertrag mit Mai um ein weiteres Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Hasan Salihamidizic sagte hierzu: "Lukas ist ein guter Junge und eines unserer größten Talente. Mit seinen 19 Jahren ist er bereits einer der Leistungsträger bei unseren Amateuren in der Dritten Liga. Wir sind davon überzeugt, dass seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist."

​​In dieser Spielzeit bestritt Mai zumindest jede verfügbare Einsatzminute bei der Reserve in der dritten Liga. Der 19-jährige Innenverteidiger gehört zudem zum U19-Aufgebot Deutschlands. Zu seiner Zukunft erklärte er gegenüber der offiziellen Vereinsseite: "Ich möchte jetzt den nächsten Schritt in meiner Entwicklung nehmen und glaube, dass es hierfür keine bessere Adresse als den FC Bayern gibt."