​Schlechte Nachrichten für Paris Saint-Germain. Superstar Neymar hat sich bei der brasilianischen Nationalmannschaft eine Oberschenkelverletzung zugezogen und fällt vorerst aus. Beim französischen Hauptstadtklub rechnet man mit einer Ausfallzeit von rund vier Wochen.


Für Neymar und Brasilien standen in der Länderspielpause zwei Freundschaftsspiele gegen afrikanische Mannschaften auf dem Programm. Gegen den Senegal und Nigeria kam der Rekordweltmeister jeweils nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Neymar, der am Donnerstag sein 100. Länderspiel absolviert hatte, verletzte sich im zweiten Freundschaftsspiel bereits in der Anfangsphase. Nach zwölf Minuten hatte der Angreifer Feierabend und humpelte vom Platz. 


Vier Wochen Pause

Am Montagabend verkündete PSG, dass der 27-Jährige rund vier Wochen pausieren muss. Für die kommende Woche sind weitere Untersuchungen geplant, bei denen der Heilungsverlauf genau überprüft werden soll. Durch die Verletzung verpasst der Nationalspieler unter anderm die beiden ​Champions-League-Gruppenspiele gegen den FC Brügge. Für das Hinspiel ist der Brasilianer ohnehin noch gesperrt.