​Nur wenige Tage, nachdem Bastian Schweinsteiger ​offiziell das Ende seiner aktiven Fußballerkarriere verkündet hat, hat der 35-Jährige eine neue Aufgabe. Wie die ARD bestätigt, wird Schweini bei Großereignissen als TV-Experte fungieren.


"Meine aktive Zeit als Fußballer ist zwar gerade erst vorbei - aber dennoch wird der Fußball weiterhin eine große Rolle in meinem Leben spielen. Die Aufgabe als ARD-Experte reizt mich deshalb, weil sie die Möglichkeit bietet, die Spiele aus meinem eigenen Blickwinkel zu betrachten, Spielweisen und -aufstellungen zu hinterfragen und zu analysieren", wird Schweinsteiger von dem TV-Sender zitiert.


EM 2020 als Startschuss für Schweinsteiger


Die Legende des ​FC Bayern bindet sich zunächst für drei Jahre (einschließlich der WM 2022) an die ARD - seinen ersten Auftritt wird Schweinsteiger dann bei der EM 2020 haben. "Außerdem werde ich sicherlich verschiedene Hintergründe aufzeigen, um unseren Zuschauerinnen und Zuschauern die Welt hinter dem Spiel ein bisschen besser zu vermitteln", so der ehemalige Nationalspieler weiter.