Schon seit 2014 spielt Yann Sommer für ​Borussia Mönchengladbach, nachdem er für neun Millionen Euro vom FC Basel gekommen war. Seitdem ist er ein sicherer Rückhalt für die Fohlenelf und für die Schweizer Nationalmannschaft. Besonderes Lob hat Sommer nun von Peter Schmeichel bekommen.


Es gibt definitiv schlechtere Leute, von denen man als Torhüter Lob bekommen kann, als von Peter Schmeichel. Der Däne wurde 1992 als Torwart Europameister mit Dänemark und konnte 1999 mit Manchester United die ​Champions League gewinnen, dazu wurde er zweimal als Welttorhüter ausgezeichnet - auch sein Sohn Kasper ist ein starker Torwart geworden. 


Die lobenden Worte zeigen: Sommer ist auch in England auf dem Radar


Gegenüber dem Blick hatte Schmeichel nun ein Sonderlob für Yann Sommer übrig: "Er ist einer der meist unterschätzten Torhüter Europas. Er ist nicht der Größte [1,83 Meter] - aber wie der Fußball spielen kann. Nicht viele Torhüter können das." 


Worte, die Sommer gefallen dürften - besonders wenn sie von solch einer Person kommen. Bereits im August war der 30-Jährige von einer anderen Ikone der ​Premier League gelobt worden. "Ein fantastischer Torhüter. Er hat überragende Paraden gezeigt", sagte Frank Lampard, mittlerweile Trainer vom ​FC Chelsea


Worte, die symbolisch gefährlich für Gladbach werden könnten. Sommers Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2021 und die Verantwortlichen wollen diesen verlängern. Da der Torwart aber schon längst ​nicht mehr nur in der Bundesliga begeistert, könnten sich auch große Vereine aus internationalen Ligen für ihn interessieren und ihm gute Angebote für einen möglichen letzten Abschnitt im aktiven Profi-Fußball bieten.