​Domenico Tedesco ist in der ​Bundesliga bestens bekannt, bis zum März dieses Jahres trainierte er ​Schalke 04. Dann folgte allerdings das Aus bei den Königsblauen, seitdem ist er auf Vereinssuche. Nun scheint er einen neuen Klub gefunden zu haben, ihn könnte es nach Russland ziehen.


Fast zwei Jahre war Tedesco bei Schalke 04 als Trainer aktiv, in seinem ersten Jahr feierte er dabei eine überraschende Vizemeisterschaft. Doch durch ein neues Team und einige Störfaktoren ging die Bindung zur Mannschaft verloren, die Königsblauen standen am Ende der Tabelle. Dann zogen die Verantwortlichen die Reißleine und stellten den nun 34-Jährigen frei.


Seit fast sieben Monaten ist der gebürtige Italiener also ohne Verein, nun soll er allerdings vor einer Unterschrift bei Spartak Moskau stehen. Laut der russischen Sportbox, sei Tedesco ein heißer Kandidat auf die Nachfolge von Trainer Oleg Kononov, der ebenfalls erst am vergangenen Wochenende entlassen wurde. Beide Parteien stehen bereits in Kontakt.


Trainiert Tedesco bald Schürrle?


Beim russischen Traditionsverein kriselte es zuletzt gewaltig, nur 14 Punkte stehen nach elf Partien zur Verfügung. ​Auf dem neunten Tabellenplatz soll nun eine Trendwende erfolgen, am besten mit Tedesco. Denn die Art des noch jungen Übungsleiters könnte gut zu den offensivstarken Hauptstädtern passen.


Bei Spartak würde er auf einen in der Bundesliga sehr bekannten Namen treffen. Denn momentan läuft André Schürrle für den Erstligisten auf, für eine Saison ist er von ​Dortmund ausgeliehen. Zuletzt war er in Moskau Stammspieler, seine Leistungen will er unter einem neuen Trainer bestätigen. 


Zwischen der Unterschrift steht nur noch eine kleine Hürde, denn rein theoretisch besitzt Tedesco auf Schalke noch einen Vertrag bis 2022. Doch so lange will sich der Übungsleiter nicht gedulden, bei einer Vertragsauflösung könnten sich die Königsblauen zudem sein Gehalt sparen. Viel zeit dürfte also nicht vergehen, bis Tedesco als neuer Trainer in Moskau vorgestellt wird.


Offenbar soll er noch am Sonntag nach Moskau reisen, um seinen Vertrag zu unterschreiben.