​Am Sonntag kommt es in der Bundesliga zum Duell zwischen ​Borussia Mönchengladbach und dem ​FC Augsburg. Die Borussen wollen ihre Heimfans nach dem biederen 1:1 gegen Basaksehir Istanbul unter der Woche wieder auf ihre Seite bringen. Die Augsburger wollen den Gladbachern aber einen großen Kampf bieten. Alle wichtigen Infos zur ​Partie am siebten Spieltag gibt es hier. 


Wo wird das Spiel übertragen?


DatumSonntag, 06.10.2019
Anstoß13.30 Uhr
StadionBorussia-Park (Mönchengladbach)
SchiedsrichterRobert Schröder
TV / Live-StreamDAZN

Team News:


Die Gladbacher konnten mit ihrem Auftritt in der Türkei nicht zufrieden sein und konnten sich am Ende bei Einwechselspieler Patrick Herrmann bedanken, dass sie zumindest mit einem Zähler im Gepäck ihre Heimreise antreten durften. Der späte Ausgleichstreffer des 28-Jährigen könnte ihn gegen Augsburg in die Startelf spülen. Auch Ramy Benseabaini könnte eine Chance erhalten und ​​Dauerläufer Oscar Wendt hinten links eine Verschnaufpause ermöglichen.


Die Augsburger hoffen zwar noch auf eine rechtzeitige Genesung von Angreifer Marco Richter, vermutlich kommt die Partie gegen die Fohlen für den 21-Jährigen nach seinen Oberschenkelproblemen aber noch zu früh. Rechtzeitig fit und wieder ein Kandidat für die Startelf dürfte hingegen Kapitän Daniel Baier sein. Nach der 3:0-Pleite gegen Leverkusen sind auch weitere personelle Anpassungen wahrscheinlich.


Voraussichtliche Aufstellungen:


​Hier geht es zur Aufstellung von Borussia Mönchengladbach


Hier geht es zur A​ufstellung vom FC Augsburg


Direkter Vergleich:


Bislang trafen beide Mannschaften in 18 Pflichtspielen direkt aufeinander. Überraschenderweise ist die Bilanz trotz der deutlich ruhmreicheren Geschichte der Fohlen extrem ausgeglichen. So stehen sechs Siegen der Fohlen, fünf Erfolge der Augsburger gegenüber. 7 Mal mussten sich beide Teams mit einer Punkteteilung arrangieren. In den letzten beiden Spielzeiten konnten die Gladbacher ihr Heimspiel gegen die Fuggerstädter aber jeweils gewinnen.


Die aktuelle Form:


Aus der Mannschaft der Gladbacher konnte man in dieser Saison bislang noch nicht wirklich schlau werden. So legte das Team des neuen Cheftrainers Marco Rose bisweilen durchaus überzeugende Auftritte hin und steht in der Bundesliga derzeit auf dem fünften Tabellenplatz. Immer wieder leisteten sich seine Schützlinge aber negative Ausrutscher. Auch gegen Basaksehir zeigte man sich am vergangenen Donnerstag nicht gerade von der Schokoladenseite.

Die Augsburger wurden vor dem Saisonstart von vielen Experten als potenzieller Abstiegskandidat eingestuft. Dass die bayerischen Schwaben nach sechs Spieltagen nur einen Sieg auf der Habenseite haben, ist daher nicht wirklich überraschend. Rein spielerisch zeigte die Elf von Martin Schmidt aber durchaus gute Ansätze. Nicht nur bei der Niederlage gegen Bayer Leverkusen agierte man in den entscheidenden Situationen aber schlichtweg nicht clever genug.


​Die Ergebnisse beider Mannschaften aus den letzten drei Partien:


Borussia MönchengladbachFC Augsburg
Gladbach 2:1 Fortuna DüsseldorfAugsburg 2:1 Frankfurt 
TSG Hoffenheim 0:3 GladbachSC Freiburg 1:1 Augsburg
Basaksehir 1:1 Gladbach (Europa League)Augsburg 0:3 Leverkusen

Prognose:


In der Liga wusste Borussia Mönchengladbach bislang zumeist zu überzeugen, das ​schwache Spiel gegen Basaksehir zeigte aber zuletzt gnadenlos auf, dass das Team von Marco Rose noch nicht wirklich gefestigt ist. Gegen die Augsburger erhalten die Fohlen nun aber prompt die Chance, es besser zu machen.


Alles andere als ein Heimsieg der Borussia wäre eine Überraschung, auch wenn die Augsburger bislang längst nicht im jeden Spiel so unterlegen waren, wie etwa zum Ligastart beim 1:5 gegen Borussia Dortmund. Kommt die Gladbacher Offensive ins Rollen, dürften die Fuggerstädter nichtsdestotrotz aber schnell an ihre Grenzen stoßen.