​In der ​Champions League geht am Mittwochabend unter anderem die Partie Slavia Prag vs. ​Borussia Dortmund über die Bühne. Beide Mannschaften sind mit einem Unentschieden in die Gruppenphase gestartet und treffen zum ersten Mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Die wichtigsten Infos zur Begegnung gibt es hier im Überblick.


Terminierung

Datum​02.10.2019​
​Anpfiff​18:55 Uhr
​Spielort       ​Sinobo Stadium (Prag)

Übertragung, Live-Stream und wo ihr das Spiel schauen könnt

​TV-SenderSky Sport, Teleclub Sport​
​Live-Stream​Sky Go, Sky Ticket, Teleclub Sport

Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News

Nach der Saison 2007/08 hat sich Slavia Prag in diesem Jahr zum zweiten Mal für die Champions-League-Gruppenphase qualifiziert. In den Play-offs setzte sich der tschechische Meister gegen den rumänischen Klub CFR Cluj durch. Für das Duell mit dem BVB hat Cheftrainer Jindrich Trpisovsky voraussichtlich seinen kompletten Kader, in dem sich nur sieben Legionäre wiederfinden, zur Verfügung. 


So könnte Slavia Prag spielen:

Kolar - Coufal, Frydrych, Hovorka, Boril - Soucek - Masopust, Stanciu, Zeleny, Olayinka - Tecl

Paco Alcacer

Fällt kurzfristig aus: BVB-Torjäger Paco Alcacer



"Wir freuen uns auf das morgige Champions-League-Spiel", erklärte ​BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl vor dem Abflug. "Hoffentlich werden wir an die Leistung anknüpfen können, die wir gegen Barcelona gezeigt haben." Cheftrainer Lucien Favre hat aktuell zwei Ausfälle zu beklagen. Neben Nico Schulz (Teilriss eines Bandes in der Fußwurzel) fällt kurzfristig auch ​Paco Alcacer aus. Der Torjäger wird von einer leichten Reizung der Achillessehne außer Gefecht gesetzt. 


​Für die voraussichtliche BVB-Aufstellung hier klicken


Formkurve

Slavia Prag schrammte im ersten Gruppenspiel denkbar knapp an einer Überraschung vorbei. Gegen Inter Mailand führten die Tschechen bis in die Schlussphase mit 1:0, kassierten allerdings wenige Augenblicke vor dem Abpfiff den Ausgleich. In der Liga ist der Tabellenführer noch ungeschlagen (neun Siege, zwei Unentschieden). In den letzten drei Begegnungen blieb der Meister zudem ohne Gegentreffer. 


Der BVB zeigte in den vergangenen Partien zwar über weite Strecken ansprechende Leistungen, belohnte sich allerdings nur gegen ​Bayer 04 Leverkusen mit drei Punkten. Die mangelnde Chancenverwertung sowie einfache Fehler in der Defensive führten dazu, dass man in den letzten beiden Ligaspielen jeweils eine Führung aus der Hand gab und sich am Ende mit einem Unentschieden begnügen musste. Im ersten Gruppenspiel ließ Dortmund gegen den ​FC Barcelona zwei Punkte liegen.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Klubs im Überblick:

Slavia Prag - Mlada Boleslav​ 1:0BVB - Werder Bremen 2:2​
​Slavia Prag - FK Slavoj 8:0 (MOL Cup)​Eintracht Frankfurt - BVB 2:2
​Sparta Prag - Slavia Prag 0:3BVB - FC Barcelona 0:0 (CL)
​Inter Mailand - Slavia Prag 1:1 (CL)​BVB - Bayer 04 Leverkusen 4:0
Slavia Prag - 1. FC Slovácko 3:01. FC ​Union Berlin - BVB 3:1



Prognose

Wie schon im ersten Gruppenspiel wird Slavia Prag aus einer kompakten Defensive heraus agieren und versuchen, durch Konter und Standardsituationen zum Torerfolg zu kommen. Dortmund dürfte vom Anpfiff weg die Spielkontrolle übernehmen und offensiv zu Werke gehen. Für die Favre-Elf gilt es dabei, die richtige Balance zu finden und einfache Gegentore zu vermeiden. Angriffe über die Außenbahnen könnten gegen den Abwehrriegel der Tschechen zum Erfolg führen.