Bereits seit 2012 ist Theo Gebre Selassie bei ​Werder Bremen und noch immer gehört der 32-Jährige zu den konstantesten Spielern des Klubs. Keine Überraschung also, dass man mit ihm über den Sommer hinaus zusammenarbeiten möchte. Auch Kapitän Niklas Moisander soll länger bleiben.


​Wie die Bild berichtet, plant Werder Bremen eine Vertragsverlängerung mit Theo Gebre Selassie. Sein aktueller Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, doch man möchte weiterhin auf ihn bauen. Auch er wäre froh, wenn es zum Ende des Jahres Klarheit gibt: "Für mich wäre es am besten, schon im Winter Bescheid zu wissen."


Werder Bremen möchte Planungssicherheit haben


Aufgrund familiärer Aspekte sei eine möglichst schnelle Einigung von Gebre Selassie aus gewollt. Auf Nachfrage äußerte sich Manager Frank Baumann zu dem Thema: "Dass Theo bis Januar Bescheid wissen will, ist kein Problem. Wir wollen ja auch Planungssicherheit haben."


Ähnlich sieht es bei Kapitän Niklas Moisander aus. Auch sein Vertrag läuft im Sommer aus, doch auf den 33-jährigen Innenverteidiger möchte man an der Weser weiterhin setzen. "Wir sind im Austausch. Beide Spieler fühlen sich bei uns sehr wohl und auch wir wollen mit beiden weitermachen", ergänzte Baumann. 


Es wird erwartet, dass die neuen Verträge für Gebre Selassie und Moisander bis 2021 laufen sollen. Beide sind absolute Leistungsträger für Werder Bremen und wichtige Stützen in der Defensive.