Am Sonntagnachmittag treffen mit ​Eintracht Frankfurt und ​Borussia Dortmund zwei offensivfreudige Mannschaften aufeinander. Nach zwei Niederlagen in Serie will die SGE wieder punkten, die jüngste Heimserie gegen Dortmund stellt ein gutes Omen dar. Alle wichtigen Infos zur Partie findet Ihr in der folgenden Übersicht.


Wo wird das Spiel übertragen?

DatumSonntag, 22.09.2019
Anstoß18:00 Uhr
StadionCommerzbank-Arena (Frankfurt)
SchiedsrichterMarkus Schmidt
TV / Live-StreamSky Sport 1 HD / Sky Go, Sky Ticket

​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News


Adi Hütter wird am Sonntag aller Voraussicht nach weiterhin auf Sebastian Rode verzichten müssen. Der Mittelfeldspieler erlitt eine Prellung am Knie und war auch beim 0:3 gegen Arsenal London nicht mit von der Partie, laut Hütter soll er „in der kommenden Woche wieder einsatzfähig“ sein. Alle übrigen Spieler stehen zur Verfügung.

Beim BVB fallen Nico Schulz und Ersatzkeeper Marwin Hitz weiterhin aus, fraglich ist Lukasz Piszczek. Der Rechtsverteidiger fehlte in den vergangenen beiden Spielen wegen muskulären Problemen, in dieser Woche habe er laut Favre aber trainieren können.


Voraussichtliche Aufstellungen


​Für die SGE-Aufstellung hier klicken


​Für die BVB-Aufstellung hier klicken


Direkter Vergleich


Grundsätzlich ist die Frankfurter Eintracht ein Gegner, dem Borussia Dortmund liegt. In 34 Aufeinandertreffen in diesem Jahrtausend ging der BVB 18 Mal als Sieger hervor, nur sechs Mal konnte sich die Eintracht durchsetzen. Der letzte Sieg gelang am 26. November 2016 (2:1), seither stammen die einzigen beiden Punkte aus den Remis in der Commerzbank-Arena in den vergangenen beiden Jahren.


Die aktuelle Form


Die Eintracht offenbarte in den vergangenen Spielen gegen den FC Augsburg (1:2) und Arsenal London (0:3) ungewohnte Schwächen in der Defensive. Am Donnerstag wurden die Tempo-Gegenstöße der Gunners zum Verhängnis, der Fokus dürfte gegen den BVB daher auf einer kompakten Defensive liegen. Die offensiven Qualitäten sind hinlänglich bekannt, speziell Filip Kostic erwies sich wieder einmal als unverzichtbarer Spieler auf der linken Außenbahn.

 

Borussia Dortmund hat nach der Länderspielpause wieder einmal bewiesen, dass ihnen große Gegner liegen. Gegen Bayer Leverkusen feierte die Mannschaft einen 4:0-Heimsieg und bewies dabei die Effizienz, die in der Champions League wiederum fehlte. Gegen den FC Barcelona erspielte sich die Elf von Lucien Favre im zweiten Durchgang zahlreiche Chancen, scheiterte jedoch an Marc-André ter Stegen, der unter anderem in der 57. Minute einen Elfmeter von Marco Reus parierte.


Die Ergebnisse beider Mannschaften aus den vergangenen fünf Partien

Eintracht Frankfurt​Borussia Dortmund​
​RB Leipzig 1-2 SGE (Bundesliga)BVB 5-1 FC Augsburg (Bundesliga)​
​SGE 3-0 Racing Straßburg (EL-Quali)1. FC Köln 1-3 BVB (Bundesliga)​
SGE 2-1 Fortuna Düsseldorf (Bundesliga)Union Berlin 3-1 BVB (Bundesliga)​
​FC Augsburg 2-1 SGE (Bundesliga)BVB 4-0 Bayer Leverkusen (Bundesliga)​
SGE 0-3 Arsenal London (Europa League)BVB 0-0 FC Barcelona (Champions League)​

Prognose


Aufgrund des enormen Tempos beider Mannschaften dürfen die Fans mit einer unterhaltsamen und intensiven Partie rechnen. Die Gäste aus Dortmund werden besonders bei Gegenstößen ihre Geschwindigkeit ausspielen, weshalb auf Seiten der SGE eine gute Konterabsicherung von Nöten ist. Mit Ballbesitz müssen sich die Frankfurter keineswegs verstecken, jedoch könnten ihnen die zuletzt starken Mats Hummels und Thomas Delaney einen Strich durch die Rechnung machen.