Zu den sportlichen Tiefpunkten in der Bundesliga und in der Champions League gesellen sich bei ​Bayer 04 Leverkusen nun auch noch Verletzungssorgen: Leon Bailey zog sich im Spiel gegen Lokomotive Moskau einen Muskelfaserriss zu und wird wochenlang ausfallen.

Hast du Scheiße am Fuß, dann hast du Scheiße am Fuß. Selten passte eine Glückskeks-Weisheit so gut, wie aktuell bei Bayer 04 Leverkusen. Die Werkself, vor der Saison als ganz heißes Eisen ausgerufen, ​schmiert derzeit mächtig ab. In der Bundesliga setzte es eine Lehrstunde gegen den BVB (4:0), in der Champions League verspielte man sich mit einer ​Heimniederlage gegen Lok Moskau (2:1) so gut wie alle Chancen in der starken Gruppe mit Atletico Madrid und Juventus Turin.


Bayer Leverkusen in den englischen Wochen ohne Leon Bailey


Und nun fällt auch noch Leon Bailey aus. Der Jamaikaner zog sich gegen Moskau (wurde zur Halbzeit ausgewechselt) einen Muskelfaserriss zu und fällt damit mindestens vier Wochen aus. Gerade in den laufenden englischen Wochen ein schmerzlicher Verlust für Peter Bosz und die Werkself. Der 22-Jährige erzielte in dieser Saison bislang zwei Treffer in sechs Pflichtspielen.